Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Vom Ursprung zum Proze af Ulrich Wenzel

Vom Ursprung zum Proze (Theorie Des Sozialen Und Kulturellen Wandels)

- Zur Rekonstruktion des Aristotelischen Kausalitatsverstandnisses und seiner Wandlungen bis zur Neuzeit

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: I Kausalitat in der Geschichte Jede Wissenschaft konstituiert sich durch die Bestimmung ihres Gegen- standes, seine Abgrenzung gegenuber anderen Gegenstanden sowie d... Læs mere

I Kausalitat in der Geschichte Jede Wissenschaft konstituiert sich durch die Bestimmung ihres Gegen- standes, seine Abgrenzung gegenuber anderen Gegen... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663117810
Udgivet:
02-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 339,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
I Kausalitat in der Geschichte Jede Wissenschaft konstituiert sich durch die Bestimmung ihres Gegen- standes, seine Abgrenzung gegenuber anderen Gegenstanden sowie durch die Definition von Begriffen und Methoden, die fur seine Erforschung von besonderer Relevanz sind. Als in der griechischen Antike der Gegen- stand der Natur reflexiv eingeholt wurde, vollzog sich eben diese doppelte Bewegung: 'Natur' entstand als eigenstandiger Bereich des Wissens zu- gleich mit der Wissenschaft, die auf ihre Erforschung gerichtet ist und dafur spezifische theoretische Mittel bereithalt, zugleich also mit der Philosophie der Natur. Es ist nicht allein die Naturphilosophie, sondern Philosophie schlechthin, die sich hier konstituiert, denn korrespondierend zum Begriff der Natur bildet sich ein neuer Begriff des Kunstlichen heraus, unter den insbesondere die menschlichen Gestaltungen fallen, und der die Reflexionen uber die geistig-kulturelle Lebensfuhrung des Menschen in neue Bahnen lenkt. Der Schritt vom Mythos der Natur zur Philosophie der Natur markiert einen Dezentrierungsproze: Natur als Gegenstand des Philosophierens ist von Anfang an entzauberte Natur, ein Bereich von Ereignissen in der Welt, fur den anthropomorphe, magisch-animistische Deutungen ausgedient haben und neuen, wissenschaftlichen weichen mussen. Natur, soweit sie unbelebt ist, ermangelt der Vernunft, des Bewutseins, des Willens und der Wahrnehmung - das ist die radikale Einsicht dieser neuen Philosophie. Sicher, auch die Lebewesen bilden eine Teilklasse der Natur, und ihre Aktivitaten lassen sich als selbsttatig und bewut, vielleicht sogar als willentlich beschreiben.

Kundernes boganmeldelser af Vom Ursprung zum Proze (Theorie Des Sozialen Und Kulturellen Wandels)


Der er ingen anmeldelser af Vom Ursprung zum Proze (Theorie Des Sozialen Und Kulturellen Wandels)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: