Du er her:
Plasma-Experimente im Weltraum af Reimar Lust

Plasma-Experimente im Weltraum (Rheinisch Westfalische Akademie der Wissenschaften)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Der Zustand der Materie im Kosmos ist recht verschieden von demjeni- gen, den wir normalerweise hier auf der Erdoberflache vorfinden. Auf der Schule haben wir gelern... Læs mere

Der Zustand der Materie im Kosmos ist recht verschieden von demjeni- gen, den wir normalerweise hier auf der Erdoberflache vorfinden. Auf der Schule h... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663017707
Udgivet:
14-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 717,97
kr. 339,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Der Zustand der Materie im Kosmos ist recht verschieden von demjeni- gen, den wir normalerweise hier auf der Erdoberflache vorfinden. Auf der Schule haben wir gelernt, da die Materie auf der Erde in drei Aggregat- zustanden in Erscheinung tritt, namlich als fester Korper, als Flussigkeit und als Gas. Diese drei Erscheinungsformen reichen zur physikalischen Beschrei- bung der kosmischen Materie jedoch nicht aus, und es ware vernunftig, sie durch eine vierte zu erganzen, den sogenannten Plasmazustand. Er ist dadurch gekennzeichnet, da die Atome oder Molekule eines oder mehrere ihrer Schalenelektronen verloren haben. Die positiv geladenen Restionen und die negativ geladenen freien Elektronen bilden so ein Gas, das ganz beson- dere Eigenschaften hat. Vor allem wird ein solches Gas auch durch elektri- sche und magnetische Felder beeinflut. Wirkungen extraterrestrischer Plas- men hier auf der Erde wurden zum erstenmal systematisch von Gau in Gottingen gemessen, der 1833 die erste erdmagnetische Beobachtungsstation aufbaute. Damit konnten die Veranderungen des Erdmagnetfeldes registriert werden, die durch Plasmastrome in groem Abstand von der Erde verur- sacht werden. Bemerkenswert ist fur unsere Zeit beim Studium dieser ersten Statistik auch, in welch kurzer Zeit diese Messungen realisiert werden konn- ten. Am 29. Januar 1833 stellte Gau einen Antrag an den Kurator, der sofort genehmigt wurde. Das Gebaude konnte dann schon im selben Jahr seiner Bestimmung ubergeben werden und kostete 197 Taler. Die Mittel der Weltraumtechnik haben uns die Moglichkeit eroffnet, extraterrestrische Plasmen auf direktem Wege zu studieren.

Kundernes boganmeldelser af Plasma-Experimente im Weltraum (Rheinisch Westfalische Akademie der Wissenschaften)


Der er ingen anmeldelser af Plasma-Experimente im Weltraum (Rheinisch Westfalische Akademie der Wissenschaften)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: