Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Japan. Europa. USA.

Japan. Europa. USA.

- Weltpolitische Konstellationen der 90er Jahre

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Zum Ende des 20. Jahrhunderts hin werden die internationalen Beziehungen mehr und mehr von Entwicklungen gepragt, die in immer engeren Aktions- netzen zwischen polit... Læs mere

Zum Ende des 20. Jahrhunderts hin werden die internationalen Beziehungen mehr und mehr von Entwicklungen gepragt, die in immer engeren Aktions- netzen... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663104261
Udgivet:
01-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Zum Ende des 20. Jahrhunderts hin werden die internationalen Beziehungen mehr und mehr von Entwicklungen gepragt, die in immer engeren Aktions- netzen zwischen politisch unterschiedlichen Gesellschaften ihre Dynamik entfalten und die als Globalisierung gekennzeichnet werden. Immer weniger Handlungen bleiben in ihren Folgen auf einzelne Gesellschaften und den Kreis der sie auslosenden Akteure beschrankt. Immer starker werden die Entwicklungschancen der Gesellschaften vom internationalen Umfeld ge- pragt. Wahrend sich die Handlungen auf den Feldern Politik, Okonomie, Okologie und Kultur immer dichter vernetzen und die zwischengesellschaft- lichen Beziehungen eine verletztliche Komplexitat erreichen, bleiben die po- litischen Steuerungsmoglichkeiten der Regierungen relativ grob. Es hat sogar den Anschein, als wollten die Staaten die globalen Entwicklungen national, hochstens aber makro-regional zu steuern versuchen. Das aber kann nicht er- folgreich gelingen. Globale Interdependenz und, komplementar dazu, Fragmentierung kenn- zeichnen den Stand der internationalen Beziehungen. Ihre Analyse und die ihrer Entwicklungsoptionen kann sich nicht nur auf einen dieser beiden be- herrschenden Trends konzentrieren. Die zwischen Interdependenz und Fragmentierung entstehenden politi- schen Verwerfungen wirken noch nachhaltiger, seit sich der Ost-West-Kon- flikt aufgelost hat und die Welt in viele kaum miteinander verbundene Kon- fliktregionen zu zerfallen scheint. Politische Rollen konstituieren sich neu und sind noch nicht festgelegt. Von einer ubersichtlichen Neuen WeIt-Ord- nung kann keine Rede sein. Verteilungs-Chancen von Ressourcen und Ver- antwortlichkeit stehen zur Disposition. Die Koordinaten von gestern sind uberholt und steigern hochstens die Desorientierung. Ein taugliches Bild der Welt von heute und morgen existiert nicht.

Kundernes boganmeldelser af Japan. Europa. USA.


Der er ingen anmeldelser af Japan. Europa. USA.

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: