Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Institutionelle Diskriminierung af Mechtild Gomolla, Frank-Olaf Radtke

Institutionelle Diskriminierung

- Die Herstellung ethnischer Differenz in der Schule

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Unterscheiden und Bewerten Diskriminieren heit Unterscheidungen treffen und sie bewerten. Jede Unt- scheidung, wie die zwischen oben' und unten', innen' und auen' od... Læs mere

Unterscheiden und Bewerten Diskriminieren heit Unterscheidungen treffen und sie bewerten. Jede Unt- scheidung, wie die zwischen oben' und unten', inne... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531915777
Udgivet:
23-07-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 249,95

kr. 159,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Unterscheiden und Bewerten Diskriminieren heit Unterscheidungen treffen und sie bewerten. Jede Unt- scheidung, wie die zwischen oben' und unten', innen' und auen' oder aktiv' und passiv', fuhrt eine leichte Asymmetrie mit sich, weil - konte- abhangig und kontingent - eine Seite der Unterscheidung gegenuber der anderen bevorzugt wird. In der Philosophie und der Erkenntnistheorie w- den Unterscheiden' und Bezeichnen' als Grundoperationen behandelt, die bei der Beobachtung der Welt' unverzichtbar sind. Ein Beobachter mu mit der Unterscheidung beginnen, was er beobachten will und was nicht. Die Asymmetrie in den Unterscheidungen ruhrt logisch daher, da in der - fangsunterscheidung von A' und Nicht-A' der positive Wert bezeichnet wird, die andere Seite der Unterscheidung aber als Reflexionswert fungiert 1 und als Negation vorlaufig unbezeichnet bleibt . Festgestellt wird eine Dif- renz, wobei der positive Wert den Mastab fur die Abweichung liefert. Von den analytischen Operationen des Unterscheidens sind Handlungen abzusetzen, die das Unterschiedene bewerten. Sie konnen zwar auf solchen Denkoperationen und Unterscheidungstraditionen beruhen, sind aber sozial diskriminierend gemeint oder wirken doch so, werden so wahrgenommen und erlebt. Es werden Unterscheidungen getroffen, die soziale Folgen haben (sollen). Wenn Unterschiede zwischen Menschen(-gruppen) absichtsvoll gemacht werden und explizit oder implizit eine soziale Bewertung der Unt- schiedenen mitkommuniziert wird, geschieht dies mit dem Ziel, eigene V- rechte oder Vorteile zu behaupten, und meist mit der Folge, Rechte zu v- weigern und Hierarchien zu begrunden. Dafur werden Rechtfertigungen gebraucht. Zwischen den Asymmetrien in analytischen Unterscheidungen und der sozialen Diskriminierung besteht ein enger Zusammenhang.

Kundernes boganmeldelser af Institutionelle Diskriminierung


Der er ingen anmeldelser af Institutionelle Diskriminierung

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: