Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Geschlechterkonstruktionen nach der Wende af Pamela He

Geschlechterkonstruktionen nach der Wende

- Auf dem Weg einer gemeinsamen Politischen Kultur?

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall eroffnet Pamela He mit ihrer grundlichen Analyse uber Geschlechtsspezifische Konstruktionen in Ost und West seit der Wende' neue und... Læs mere

Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall eroffnet Pamela He mit ihrer grundlichen Analyse uber Geschlechtsspezifische Konstruktionen in Ost und West seit der ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531922027
Udgivet:
14-09-2010
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 419,95

kr. 269,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Zwanzig Jahre nach dem Mauerfall eroffnet Pamela He mit ihrer grundlichen Analyse uber Geschlechtsspezifische Konstruktionen in Ost und West seit der Wende' neue und aktuelle Perspektiven auf das Verhaltnis von Ost- und We- deutschland und belegt empirisch, dass in der Geschlechterfrage - trotz vieler Gemeinsamkeiten - noch langst nicht von einer gemeinsamen politischen Kultur in Deutschland die Rede sein kann. Ihre Untersuchung macht deutlich, wie sehr Einflusse der DDR-Sozialisation in Ostdeutschland und umgekehrt der BRD- Sozialisation im Westen bis heute fortwirken. Es bestehen unterschiedliche V- stellungen hinsichtlich Erwerbsarbeit, Familie und Arbeitsteilung, und sie w- den auch gelebt. Gleichzeitig zeigt sich - und das ist aus gesellschaftspolitischer Sicht mehr als brisant! -, dass es trotzdem eine groe Ahnlichkeit in Ost und West bei den Vorstellungen uber tradierte Geschlechterrollen, vor allem uber die Zustandigkeit von Frauen fur die Privatsphare und Hausarbeit gibt. Auch der traditionelle Wirkungskreis der Manner wird bis heute kaum, bzw. nicht tangiert und ist immer noch auf die Erwerbsarbeit konzentriert. Mit diesen Befunden kann sich das vorliegende Buch nicht nur in wichtige Debatten uber politische Kultur einmischen, sondern es liefert mit dem gewahlten thematischen Fokus der Geschlechterverhaltnisse auch einen wesentlichen Beitrag zu Fragen der - schlechtergerechtigkeit. Pamela He geht in ihrer Untersuchung den gesellschaftlichen Rollen- schreibungen und Rollenerwartungen in Ost- und Westdeutschland mit einer breit angelegten empirischen Analyse nach. Zugrunde gelegt werden dabei eine statistische Auswertung des Familiensurveys sowie eine qualitative Inhaltsana- se von Publikumszeitschriften.

Kundernes boganmeldelser af Geschlechterkonstruktionen nach der Wende


Der er ingen anmeldelser af Geschlechterkonstruktionen nach der Wende

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: