Du er her:
Ernahrung und Gesellschaft

Ernahrung und Gesellschaft

- Forschungsstand und Problembereiche

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: 'Wer Essen auf den Aspekt der Ernahrung reduziert, halt nicht lange durch ... ', dieser Satz in dem Beitrag 'Warum schmeckt ungesundes Essen so gut, Herr Professor P... Læs mere

'Wer Essen auf den Aspekt der Ernahrung reduziert, halt nicht lange durch ... ', dieser Satz in dem Beitrag 'Warum schmeckt ungesundes Essen so gut, H... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322974204
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 339,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
'Wer Essen auf den Aspekt der Ernahrung reduziert, halt nicht lange durch ... ', dieser Satz in dem Beitrag 'Warum schmeckt ungesundes Essen so gut, Herr Professor Pudel?' (Apotheken-Umschau vom 15.12.1997)' macht klar, da so alltagliche Dinge wie das Essen nicht nur unter ernahrungsphysiologischer Per- spektive gesehen werden durfen, sondern da ebenso psychologische, soziolo- gische, padagogische und weitere sozialwissenschaftliche Aspekte bei Fragen der Gesundheit der Bevolkerung eine wichtige Rolle spielen. Auch Veroffentlichungen wie 'Ernahrung in der Armut. Gesundheitliche, soziale und kulturelle Folgen in der Bundesrepublik Deutschland' von Eva Barlosius u.a. (1995)2, konnen nicht daruber hinwegtauschen, da -trotz der zentralen Wichtigkeit der Ernahrung im menschlichen Leben - Soziologen ihr 3 bisher wenig Aufmerksamkeit gewidmet haben * In Deutschland gibt es weder einen Lehrstuhl fur Ernahrungssoziologie, noch konnte sich bislang eine ent- sprechende Arbeitsgruppe bei der Deutschen Gesellschaft fur Soziologie eta- blieren. Dies kann viele Grunde haben: - Obwohl Nahrungsaufnahme elementar wichtig ist, ist sie doch so in die Selbstverstandlichkeit der Alltagswelt eingebunden, da eine nahere Be- trachtung nicht als interessant erscheinen mag. - Nahrungszubereitung ist seit altersher die Domane von Frauen. In einer mannlich gepragten Wissenschaft findet deshalb dieser Bereich kaum Beach- tung. - Im Vergleich zu den physiologischen Aspekten der Ernahrung erscheinen die sozialwissenschaftlichen Aspekte eher als marginal. - Vielen mag dieser Ausschnittsbereich als ziemlich speziell gelten -etwa im Vergleich mit einer Forderung nach einer Sektion Konsumsoziologie. 1 S.46-47. 2 Edition Sigma, Berlin.

Kundernes boganmeldelser af Ernahrung und Gesellschaft


Der er ingen anmeldelser af Ernahrung und Gesellschaft

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: