Du er her:
DDR-Dissertationen af Lothar Mertens

DDR-Dissertationen

- Promotionspraxis und Geheimhaltung von Doktorarbeiten im SED-Staat

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Zu den zahlreichen Materialien und Vorgangen, die vom politischen System der DDR geheimgehalten wurden und die jetzt offentlich zuganglich werden, gehoren auch viele... Læs mere

Zu den zahlreichen Materialien und Vorgangen, die vom politischen System der DDR geheimgehalten wurden und die jetzt offentlich zuganglich werden, geh... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322970480
Udgivet:
18-04-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Zu den zahlreichen Materialien und Vorgangen, die vom politischen System der DDR geheimgehalten wurden und die jetzt offentlich zuganglich werden, gehoren auch viele der an den Universitaten und Hochschulen der DDR verfaten Promotionsschriften.Nach einer Einfuhrung in die Promotionspraxis der DDR untersuchen die Autoren dieses Buches bei 5.475 geheimgehaltenen Dissertationen die Grunde fur die Geheimhaltung der an den Universitaten und Hochschulen der DDR angenommenen Doktorarbeiten. An erster Stelle sind Arbeiten zu nennen, deren Themen eindeutig militar- und sicherheitsrelevant waren. Doch auch Kernkraftnutzung und Umweltbelastungen gehorten zu den Gebieten, die unter den vom SED-Regime extensiv ausgelegten Sicherheitsbegriff fielen. Im Systemwettbewerb wurde es auch fur wichtig erachtet, sportwissenschaftliche Erkenntnisse zu schutzen. Weiterhin wurden viele medizinische, psychologische und soziologische Dissertationen zu Themen der realen Arbeits- und Lebensbedingungen in der DDR klassifiziert, weil aus ihnen eine DDR-Wirklichkeit erschlossen werden konnte, die mit den ideologischen Anspruchen der SED nicht ubereinstimmte. Und schlielich sind Doktorarbeiten gesperrt worden, weil ihre Autoren wichtige Funktionen im Partei- und Staatsapparat bzw. in der volkseigenen Industrie innehatten.Daruberhinaus analysieren die Autoren das sozio-biographische Profil der geheimen Dissertationen im allgemeinen und die Strukturen der Geheimhaltung im besonderen, wobei auch die Rolle der Gutachter untersucht wurde.'(...) So ist ein Werk entstanden, das zuverlassig Auskunft uber die Promotionen und uber das Promovieren in der DDR gibt. Die Verfasser schlieen mit ihrer Arbeit eine Lucke. (...) Ein aufschlureiches und sehr lesenswertes Buch.'Die Offentliche Verwaltung 7/95

Kundernes boganmeldelser af DDR-Dissertationen


Der er ingen anmeldelser af DDR-Dissertationen

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: