Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Zwiespaltige Lebenswelten af Arne Schafer

Zwiespaltige Lebenswelten

- Jugendliche in evangelikalen Aussiedlergemeinden

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Einleitung Der Zusammenbruch der kommunistisch orientierten politischen Systeme in Osteuropa und die damit verbundene Offnung des sogenannten Eisernen V- hangs haben... Læs mere

Einleitung Der Zusammenbruch der kommunistisch orientierten politischen Systeme in Osteuropa und die damit verbundene Offnung des sogenannten Eisernen... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531925400
Udgivet:
12-08-2010
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 329,95

kr. 219,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Einleitung Der Zusammenbruch der kommunistisch orientierten politischen Systeme in Osteuropa und die damit verbundene Offnung des sogenannten Eisernen V- hangs haben zu einem erheblichen Anstieg der Anzahl von Aussiedlern gefuhrt, die aus dem osteuropaischen Raum - vor allem aus der (ehemaligen) Sowj- union, Polen und Rumanien - ausgewandert sind, um in Deutschland zu leben. Statistische Daten zeigen, dass die Anzahl der Zuwanderer mit Aussiedlerstatus von 78. 000 im Jahre 1987 auf 202. 000 im Jahre 1988 anstieg, um 1989 und 1990 mit 377. 000 bzw. 397. 000 ihren Hohepunkt zu erreichen. Zwischen 1988 und 2004 sind insgesamt etwa 3 Millionen Aussiedler nach Deutschland gekommen, von denen 2,2 Millionen aus der vormaligen UdSSR stammen (vgl. Dietz 2007, S. 400). Entscheidende Kriterien fur die Gewahrung des Aussiedlerstatus sind die deutsche Volkszugehorigkeit und die Vertreibungssituation im H- kunftsland. Diese Charakteristika wurden nach dem 2. Weltkrieg beschlossen, als Millionen Deutsche aus den Landern ostlich von Oder und Neie geflohen sind oder vertrieben wurden. Geregelt werden die Aufnahmekonditionen im 1953 verabschiedeten Zuwanderergesetz, das im Jahr 1993 durch das Krie- folgenbereinigungsgesetz modifiziert wurde. Mit diesem Gesetz wurde der amtliche Sprachgebrauch geandert und die deutschen Zuwanderer aus Osteuropa und den Nachfolgestaaten der UdSSR, die die Aufnahmekriterien erfullen, werden hierin als Spataussiedler bezeichnet (vgl. Dietz 2007, S. 398). Im Kontext dieser Arbeit wird nur der Begriff Aussiedler benutzt, der aber auch die nach 1993 zugezogenen Zuwanderer einschliet. Allerdings ist der Groteil der Mitglieder der in der vorliegenden Studie untersuchten Aussiedlergruppe bereits vor dem Jahr 1993 eingereist.

Kundernes boganmeldelser af Zwiespaltige Lebenswelten


Der er ingen anmeldelser af Zwiespaltige Lebenswelten

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: