Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa

Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa

- Kontinuitat und postsozialistische Transformation in den EU-Mitgliedsstaaten

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Dieser Sammelband beruht auf einer internationalen Tagung des Wirtschaf- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Bockler-Stiftung und des DGB Bildun... Læs mere

Dieser Sammelband beruht auf einer internationalen Tagung des Wirtschaf- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Bockler-Stiftung und... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531913278
Udgivet:
25-11-2008
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 419,95

kr. 269,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Dieser Sammelband beruht auf einer internationalen Tagung des Wirtschaf- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Bockler-Stiftung und des DGB Bildungswerks, die unter dem Titel Wohlfahrtsstaaten in Mittel- und Osteuropa: Sozialpolitik und Geschlechterverhaltnisse im Transformationsp- zess' vom 4. bis 6. Oktober 2006 in Hattingen durchgefuhrt wurde. Die Idee war, ausgehend von unseren beiden Referaten am WSI - Sozialpolitik und - schlechterforschung - den Blick auf die jungeren Entwicklungen in den mitt- und osteuropaischen EU-Mitgliedstaaten zu richten und dabei gleichzeitig F- scherinnen und Forschern aus Ost und West einen unmittelbaren personlichen Austausch zu ermoglichen, einen ost-west-ubergreifenden wissenschaftlichen Dialog zu fuhren und zur Vernetzung beizutragen. Das WSI beauftragte zunachst Dr. Diana Auth (Universitat Gieen) mit - ner Literaturstudie, auf deren Basis 20 Referent/innen - Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Akteure aus Politik und Gewerkschaften, darunter zwolf Referent/innen aus West- und acht aus Mittel- und Osteuropa sowie der Europaischen Kommission und der ILO - zur Tagung eingeladen wurden. Der vorliegende Sammelband beinhaltet zum einen eine Reihe wiss- schaftlicher Beitrage, die auf dieser Tagung vorgestellt und diskutiert worden waren. Alle Beitrage wurden speziell fur diesen Band uberarbeitet und teilweise erweitert. Zum anderen konnten zusatzliche Autorinnen und Autoren fur T- menfelder gewonnen werden, deren Bedeutung erst im Laufe der Tagung bzw. in Vorbereitung des Sammelbandkonzeptes zu Tage trat. An dieser Stelle mochten wir allen ganz herzlich danken, die uns sowohl bei der Vorbereitung und Durchfuhrung der Tagung als auch bei der Erstellung des Sammelbandes mit ihrer aktiven Unterstutzung und ihrem Rat zur Seite standen.

Kundernes boganmeldelser af Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa


Der er ingen anmeldelser af Wohlfahrtsstaaten und Geschlechterungleichheit in Mittel- und Osteuropa

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: