Fri fragt på alle bøger tirsdag og onsdag - køb i dag

Du er her:
Werte und Wertewandel in westlichen Gesellschaften

Werte und Wertewandel in westlichen Gesellschaften

- Resultate und Perspektiven der Sozialwissenschaften

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Im Zentrum der Bemuhungen der Werte wandel forschung steht die Unter- suchung und Darstellung des Wertewandels in modernen Gesellschaften. Wie haben sich die Einstel... Læs mere

Im Zentrum der Bemuhungen der Werte wandel forschung steht die Unter- suchung und Darstellung des Wertewandels in modernen Gesellschaften. Wie haben s... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663118381
Udgivet:
17-04-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Im Zentrum der Bemuhungen der Werte wandel forschung steht die Unter- suchung und Darstellung des Wertewandels in modernen Gesellschaften. Wie haben sich die Einstellungen und Wertvorstellungen der Menschen in den Bereichen Politik, Familie, Sexualitat, Arbeit, Beruf, Konsum und Freizeit verandert? Unterliegen diese Wertanderungen einem einheitlichen Trend, er- wachsen sie einer darstellbaren Struktur, weisen sie selbst Muster oder Richtung auf? Die internationale Werte wandel forschung behandelt vor allem diese Be reiche und Fragen. In Hinsicht auf die westlichen Gesellschaften kommt sie dabei zu einer relativ eindeutigen Diagnose: Nach allgemein geteilter Auffas- sung ist in der Nachkriegszeit, mit dem Durchbruch zum Massenwohlstand und zur Konsumgesellschaft, ein deutlicher Wertewandel festzustellen. Man kann diese Werttransformation ebenso an plotzlichen Ereignissen wie an kontinuierlichen Verlaufen festmachen, bis heute ist sie nicht zu ei- nem Stillstand gekommen. Vor 1965, so liee sich zugespitzt sagen, war die' Werteskala dominiert von politischer Autoritatsglaubigkeit, eindeutiger Re- ligionsausubung (kollektiver regelmaiger Kirchgang), hoher Wertschatzung von Berufspflicht, Leistung und sicherem Einkommen, Selbstverstandlichkeit von Ehe, ehelicher Treue, Familie mit Kindern. Traditionelle Werte wurden hoch gehalten, Abweichungen ignoriert oder nicht geduldet. Die vorgegebe- nen Institutionen wurden weitgehend akzeptiert. Nicht das Individuum und seine besonderen Wunsche standen im Vordergrund, das Individuum stand vielmehr in der Pflicht, den Institutionen Staat, Familie und Arbeitgeber Ge- nuge zu tun.

Kundernes boganmeldelser af Werte und Wertewandel in westlichen Gesellschaften


Der er ingen anmeldelser af Werte und Wertewandel in westlichen Gesellschaften

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: