Via Sbrinz af Jochen Ihle, Toni Kaiser

Via Sbrinz (Wandermagazin SCHWEIZ)

- Wandermagazin SCHWEIZ 8_2014

(E-bog, PDF)

Kunder (0 anmeldelser)

Beskrivelse: Auf der ViaSbrinz wandert man heute grosstenteils auf Bergwegen durch eindruckliche Hochgebirgsland-schaften, enge Taler, verschiedene Sprachregionen und Kulturraume... Læs mere

Auf der ViaSbrinz wandert man heute grosstenteils auf Bergwegen durch eindruckliche Hochgebirgsland-schaften, enge Taler, verschiedene Sprachregionen ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783906274287
Sideantal:
32
Udgivet:
08-08-2014
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 89,95

kr. 44,95

Du tilmelder dig Saxo Premium medlemskab til 99 kr. hver måned - Prøv 14 dage gratis (gælder nye medlemmer). Læs mere om vores forskellige typer medlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om medlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Auf der ViaSbrinz wandert man heute grosstenteils auf Bergwegen durch eindruckliche Hochgebirgsland-schaften, enge Taler, verschiedene Sprachregionen und Kulturraume. Alleine oder inmitten eines historischen Saumzugs taucht man in die Vergangenheit ein, als der Warenaustausch uber die transalpinen Routen bluhte. Der Warentransport auf der Sbrinz-Route reicht weit, sehr weit zurck. Der wrzige Hartkse Sbrinz wurde aber erst mit der Ausbreitung der Milchwirtschaft in den Bergregionen, um 1450, zum Haupt-exportgut der Innerschweizer. Als Trockenkse war er lnger haltbar als Weichkse und wegen seiner Hrte fr den holprigen Saumpfad-transport besser geeignet. In sogenannten Spalenfssern transportierten die Hndler die goldgelben, festen Laibe mit Mauleseln und Pferden zuerst von Stansstad via Engst-lenalp oder von Alpnach Dorf aus ber Meiringen nach Innertkirchen. Von da ging es ber die Psse Grimsel und Gries ins italienische Domodossola. Ein Sumer fhrte dabei sechs Tiere ber die schmalen Pfade. Jedes war mit bis zu zehn Ksen beladen; das entsprach einem Gewicht von 100 bis 150 Kilogramm. Im Gegenzug erhielten die Sumer fr ihre Ware Wein, Mais, Reis, Gewrze und Tuch. Der wrzige Schweizer Kse wurde auf den norditalienischen Mrkten bald zum Exportschlager. Mit dem Bau der ersten Fahrstrassen ber die Alpen (Simplon 1809, Splgen 1822, Gotthard 1830) verlor die Sumerei aber mehr und mehr an Bedeutung. Einschneidend war die Erffnung der Gotthardbahn 1882, welche den Warenaustausch auf der Sbrinz-Route endgltig einbrechen liess.

Kundernes boganmeldelser af Via Sbrinz (Wandermagazin SCHWEIZ)


Der er ingen anmeldelser af Via Sbrinz (Wandermagazin SCHWEIZ)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også:

Din personlige bogassistent

Han følger dig rundt og finder nye anbefalinger, baseret på de bøger du kigger på.

Skjul bogassistenten

Få løbende anbefalinger fra din personlige bogassistent, mens du kigger rundt her på siden.