Du sparer 33% fra forlagets pris
Unterstutzung der Entwasserung von Feinkohle durch chemische Hilfsmittel

Unterstutzung der Entwasserung von Feinkohle durch chemische Hilfsmittel

af

  • Leveringstid Straks (sendes på e-mail)
Køb til medlemspris og få altid fri fragt. Prøv 14 dage gratis (herefter 79,-/md.). Læs mere om Saxo Premium her.
  • E-bog, PDF (kr. 359,95)
    1. Beskrivelse

      Es ist gegenwartig eine der wichtigsten Aufgaben der Steinkohlen-Aufbe- reitung, neue und bessere Verfahren zur Entwasserung besonders des Fein- und Feinstkorns zu finden. Die Losung wurde lange Zeit vor allem durch die Entwicklung verbesserter Gerate angestrebt. Man versuchte meist, ... Læs mere

      Udgivelsesdato:
      21-11-2013
      Leveringstid:
      Straks (sendes på e-mail)
      Rating:
      (0)
    2. Yderligere info
      Udgivelsesdato:
      21-11-2013
      ISBN13:
      9783663049722
      Mærkat:
      E-bog, PDF
      Format:
      PDF
    3. Anmeldelser
      Log ind for at skrive en anmeldelse.
    4. DRM Beskyttelse
      • Tablet
      • E-bogs læser
      • Smartphone

      OBS! E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger Læs mere om Saxo Premium her..

    Andre bøger af

    Untersuchungen Uber Die Entwasserung Durch Heizol Umbenetzter Steinkohlenschlamme, Insbesondere Uber Das "Convertol"-Verfahren
    Untersuchungen Zur Wirkung Von Flockungsmitteln Und Deren Einflu Auf Flotation Und Entwasserung Feiner Steinkohle
    Steinkohle ALS Rohstoff Und Energiequelle. Uber Arbeiten Des Max-Planck-Instituts Fur Kohlenforschung
    Untersuchungen uber die Entwasserung durch Heizol umbenetzter Steinkohlenschlamme, insbesondere uber das Convertol'-Verfahren
    Untersuchungen zur Wirkung von Flockungsmitteln und deren Einflu auf Flotation und Entwasserung feiner Steinkohle
    Steinkohle als Rohstoff und Energiequelle. Uber Arbeiten des Max-Planck-Instituts fur Kohlenforschung