Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
  • Bøger
  • E-bøger
  • Samfund & historie
  • Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts (Otto Von Freising Vorlesungen Der Katholischen Universitat Eichstatt Ingolstadt)
Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts af Gerhard A. Ritter

Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts (Otto Von Freising Vorlesungen Der Katholischen Universitat Eichstatt Ingolstadt)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Der Sozialstaat bildet seit mehr als zwei Jahrzehnten in Deutschland wie auch in anderen Industrielandern einen zentralen Gegenstand der offentlichen Diskussion. Man... Læs mere

Der Sozialstaat bildet seit mehr als zwei Jahrzehnten in Deutschland wie auch in anderen Industrielandern einen zentralen Gegenstand der offentlichen ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663113980
Udgivet:
11-11-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 729,95
kr. 339,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Der Sozialstaat bildet seit mehr als zwei Jahrzehnten in Deutschland wie auch in anderen Industrielandern einen zentralen Gegenstand der offentlichen Diskussion. Man spricht vom notwendigen Umbau, von der Krise, ja vom Ende des Sozialstaates, der - so wird vielfach argumentiert - eine schwere Hypothek des Wirtschaftsstandorts Deutschland darstelle, die die internatio- nale Wettbewerbsfahigkeit in einer Zeit der Globalisierung entscheidend schwache. Die vorliegende Studie behandelt die Geschichte des deutschen SOzlalstaa- tes. Indem sie die Pragung des heutigen deutschen Sozialstaates durch seine Geschichte herausarbeitet, will sie auch einen Beitrag zur gegenwartigen Diskussion uber dessen Reform leisten. Diese mu meiner Meinung nach ein neues Gleichgewicht zwischen einer gestarkten Eigenverantwortung der Burger, der Hilfe durch untere gesellschaftliche Einheiten, die im Einklang mit dem Prinzip der Subsidiaritat aktiviert werden sollten, und der gesamtge- sellschaftlichen Solidaritat suchen. Dabei kommt einer am Gemeinwohl aus- gerichteten und die Zukunft gestaltenden Politik eine wichtige Rolle zu. Sie darf sich nicht nur vom Parallelogramm der okonomischen und sozialen Krafte bestimmen lassen oder die bestehenden sozialen Institutionen lediglich verwalten. Von der Gestaltungskraft der Politik wird es wesentlich abhangen, ob die Integration der Gesellschaft weiter funktioniert, unsere pluralistische Demokratie neu belebt oder im Falle des Scheiterns der Reformen ein Aus- weg aus der sich verscharfenden sozialen und wirtschaftlichen Krise durch autoritare Regierungsformen gesucht wird.

Kundernes boganmeldelser af Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts (Otto Von Freising Vorlesungen Der Katholischen Universitat Eichstatt Ingolstadt)


Der er ingen anmeldelser af Soziale Frage und Sozialpolitik in Deutschland seit Beginn des 19. Jahrhunderts (Otto Von Freising Vorlesungen Der Katholischen Universitat Eichstatt Ingolstadt)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: