Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Schulautonomie, Wohlfahrtsstaat und Chancengleichheit

Schulautonomie, Wohlfahrtsstaat und Chancengleichheit

- Ein Studienbuch

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Auf der Basis internationaler Erfahrungen wird die Frage diskutiert, ob die Deregulierung des Schulsystems, die padagogisch als Erweiterung der Schulautonomie begrut... Læs mere

Auf der Basis internationaler Erfahrungen wird die Frage diskutiert, ob die Deregulierung des Schulsystems, die padagogisch als Erweiterung der Schula... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322951229
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Auf der Basis internationaler Erfahrungen wird die Frage diskutiert, ob die Deregulierung des Schulsystems, die padagogisch als Erweiterung der Schulautonomie begrut wird, neue Gefahren birgt: fur die soziale Kohasion und die Chancengleichheit, zumal von Migrantenkindern. Die aktuelle Diskussion um eine erweiterte 'Autonomie' einzelner Schulen kann als ein intensives semantisches Ringen zwischen Politik und Padagogik verstanden werden: Wer definiert die Probleme, mit denen das Bildungssystem heute konfrontiert ist? In der Debatte wird die 'Staatssteuerung' des Bildungssystems suggestiv als 'Auslaufmodell', hingegen die 'Marktsteuerung' als ein in Einklang mit den weltpolitischen Entwicklungen ('Globalisierung') stehendes 'Zukunftsmodell' dargestellt. Dem wird entgegengehalten, da der Versuch, Marktkrafte und Wettbewerbsmechanismen in das Bildungssystem einzufuhren, mit den bildungspolitischen Zielen 'Chancengleichheit und Gerechtigkeit' kollidieren mute. Die Diskussion glich so lange ideologischer Spiegelfechterei, wie sie sich nicht auf empirische Daten stutzen konnte. Diesem Desiderat sucht der vorliegende Band abzuhelfen. Aus avancierten Deregulierungslandern liegen erste Erfahrungen vor, die die Konsequenzen und Wirkungen der 'Autonomie-Strategie' fur die Bildungschancen insbesondere auch von Kindern ethnischer Minderheiten untersuchen.

Kundernes boganmeldelser af Schulautonomie, Wohlfahrtsstaat und Chancengleichheit


Der er ingen anmeldelser af Schulautonomie, Wohlfahrtsstaat und Chancengleichheit

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: