Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Regionalisierung af Arthur Benz, Heiderose Kilper, Dietrich Furst

Regionalisierung

- Theorie - Praxis - Perspektiven

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Regionalisierung und Dezentralisierung gelten als Strategien staatlicher Modemisierung. Sie verweisen beide auf einen Proze der Veranderung politischer Strukturen. W... Læs mere

Regionalisierung und Dezentralisierung gelten als Strategien staatlicher Modemisierung. Sie verweisen beide auf einen Proze der Veranderung politische... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663112860
Udgivet:
02-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Regionalisierung und Dezentralisierung gelten als Strategien staatlicher Modemisierung. Sie verweisen beide auf einen Proze der Veranderung politischer Strukturen. Wahrend jedoch Dezentralisierung die Verlage- rung von Aufgaben zwischen Gebietskorperschaften im Zusammenhang mit der Differenzierung der territorialen Organisationsstrukturen bedeu- tet, beinhaltet Regionalisierung die Entwicklung einer neuartigen Form von Politik, fur die der Raum als Kontext zur Erfullung offentlicher Auf- gaben relevant wird. Dieser Raum konstituiert sich in Prozessen der Ko- operation von Akteuren und Organisationen, die ihre Handlungen und Ressourcen mit dem Ziel einer gemeinsamen Forderung und Gestaltung regionaler Entwicklungen bundeln. Regionalisierung fuhrt zu neuen Poli- tikinhalten, und zwar im Hinblick auf Problemdefinition und Politikziele, aber auch zu neuen Handlungsformen. Sie erzeugt neue Strukturen und Verfahrensmodi, indem die Region zu einem neuen Forum der Mobilisie- rung von Kooperation, Beteiligung und demokratischer Selbstbestimmung wird. Diese bringen neue Akteure ins Spiel und verandern Akteurskonstel- lationen. Region stellt somit einen Raum dar, der im Sinne eines sozialen Kontextes zu verstehen ist und dessen Ausdehnung nur mit Bezug auf seine Funktionen und deshalb immer wieder neu zu bestimmbl ist. Mit dieser Definition von Regionalisierung gren~en wir uns von ei- nem ausschlielich institutionellen Verstandnis von Region ab, wie es in den Rechts- bzw. Verwaltungswissenschaften immer noch verbreitet und auch im europapolitischen Diskurs oft gebrauchlich ist, wenn von einem 'Europa der Regionen' gesprochen wird. Rechts- und Verwaltungswissenschaften befassen sich in erster Linie mit der Normierung und Institutionalisierung von kollektivem politischen Handeln.

Kundernes boganmeldelser af Regionalisierung


Der er ingen anmeldelser af Regionalisierung

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: