Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie

Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie

- Konzepte - Praxis - Perspektiven

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Vorwort Von psychischem Trauma war lange Zeit uberhaupt nicht die Rede. Schlagt man Lehrbucher aus Fachdisziplinen wie Psychiatrie, Klinische Psychologie, Sozi-... Læs mere

Vorwort Von psychischem Trauma war lange Zeit uberhaupt nicht die Rede. Schlagt man Lehrbucher aus Fachdisziplinen wie Psychiatrie, Klinische Psy... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531911410
Udgivet:
04-11-2008
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 289,95

kr. 189,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Vorwort Von psychischem Trauma war lange Zeit uberhaupt nicht die Rede. Schlagt man Lehrbucher aus Fachdisziplinen wie Psychiatrie, Klinische Psychologie, Sozi- arbeit, Kinderpsychiatrie, Heilpadagogik oder Psychotherapie auf, die vor 1998 erschienen sind, dann taucht Trauma' oft nicht einmal im Sachregister auf. Praktiker dieser Disziplinen sind demgegenuber taglich mit den Folgen trau- tischer Erfahrungen ihrer Klienten/Patienten konfrontiert. Weshalb fanden diese Erfahrungen keinen Eingang in den wissenschaft- chen Diskurs? Die Antwort liegt nahe, da Wissenschaftler dieser Disziplinen bis hin zu den Psychotherapeuten, den gleichen Abwehrmechanismen gegen Trauma unterliegen wie die Bevolkerung im allgemeinen, vor allem dem - chanismus der Opferbeschuldigung: selber schuld. Weshalb ging das Opfer einer Vergewaltigung gerade um diese Uhrzeit diesen Weg entlang? War das nicht vorherzusehen? Sind Opfer nicht auch generell mit verantwortlich oder zum- dest doch mitbeteiligt, an dem was ihnen angetan wurde? Sind sie nicht Teil eines sog. Tater-Opfer-Systems'? So irrational die Losung' der Operbeschuldigung, die blaming-the-vict- solution auch ist, so fest scheint sie im magischen Denken derer verankert zu sein, die nicht betroffen sind, bisweilen sogar im magischen Denken der Opfer selbst. Von daher ist kaum verwunderlich, da auch der wissenschaftliche D- kurs von der blaming-the-victim-solution gepraft war und oft noch ist. Wenn Traumatisierung nicht uberhaupt ignoriert wird, dann mu das Opfer irgendwie doch mitverantwortlich sein oder - wie in der Psychoanalyse - das Trauma schon aus der fruhen Kindheit stammen und/oder ihm eine problematische P- sonlichkeitsstruktur zugrunde liegen. Nach dem sog.

Kundernes boganmeldelser af Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie


Der er ingen anmeldelser af Psychodynamische Psycho- und Traumatherapie

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: