Fri fragt på alle bøger tirsdag og onsdag - køb i dag

Du er her:
Politik und Gedachtnis

Politik und Gedachtnis

- Zur Soziologie funktionaler Kultivierung von Erinnerung

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Das Thema 'Umgang mit der (NS-) Vergangenheit' ist in diesen Tagen wieder einmal von trauriger Aktualitat: Die Art und Weise, wie diese Gesellschaft, die Politik auf... Læs mere

Das Thema 'Umgang mit der (NS-) Vergangenheit' ist in diesen Tagen wieder einmal von trauriger Aktualitat: Die Art und Weise, wie diese Gesellschaft, ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322916174
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Das Thema 'Umgang mit der (NS-) Vergangenheit' ist in diesen Tagen wieder einmal von trauriger Aktualitat: Die Art und Weise, wie diese Gesellschaft, die Politik auf z. B. Rechtsextremismus reagiert oder nicht reagiert, ist auch ein Er- gebnis der seit 55 Jahren andauernden Vergangenheitsaneignung und der daraus entstandenen Sem antiken und funktional kultivierten Formen der Erinnerung an 'Auschwitz'. Die offensichtliche Hilflosigkeit angesichts solcher Themen mag auch damit zu tun haben, da 'Auschwitz' in eben diesen 'Erinnerungsformen' mittlerweile eine Metapher geworden ist, ein abrufbares Bild wie jedes andere. Nachzuzeichnen, da die aus der Vergangenheitsaneignung entstandenen Seman- tiken Auswirkungen auftagespolitische Themen haben, und nicht zuletzt aufunse- re eigene Lebensgeschichte, und keineswegs nur (noch) ein Thema nimmermuder Gedenkrhetoriker sind, ist u. a. Gegenstand dieses Buches. Es versteht sich des- halb auch als Aufforderung, nicht nur die theoretischen Argumente zu bewerten, sondern die Entwicklung und Funktion von Latenzen und Semantiken in der eige- nen erlebten Zeitgeschichte nachzuvollziehen. Denn vielleicht ist mittlerweile weniger unsere 'schwierige' Geschichte das Problem, als das, was aus ihr in den Formen kultivierter Erinnerung geworden ist. Die Arbeit wurde 1999 von der Philosophischen Fakultat der Westfalischen- Wilhelms-Universitat Munster unter dem Titel Woruber man (nicht) reden sol/.

Kundernes boganmeldelser af Politik und Gedachtnis


Der er ingen anmeldelser af Politik und Gedachtnis

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: