Fri streaming af mere end 40.000 e- og lydbøger med Saxo Premium Stream e- og lydbøger Prøv gratis

Parteiensystem Und Verfassung in Afrika

- Strukturen - Funktionen - Typen (2010)

af

indgår i serie Politik in Afrika, Asien Und Lateinamerika


Parteiensystem Und Verfassung in Afrika
Du sparer 13%
  • Bog, paperback (kr. 719,95) (kr. 784,95)
    • kr. 828,66
    • Leveringstid 4-8 hverdage
    • Forventet levering 04-01-2019
    • Kan ikke leveres før jul
    • 5%
    Køb til medlemspris og få altid fri fragt.
    Prøv 14 dage gratis (herefter 99,-/md.).

    Læs mere om Saxo Premium her.
    • Op til 70% rabat
    • Fri fragt
    • Stream 40.000 e- og lydbøger
    Format:
    Bog, paperback
    Udgivelsesdato:
    26-03-2010
    Sidetal:
    293
    Læsernes anmeldelser
    (0 anmeldelser)
    1. Beskrivelse

      Sich afrikanischer Politik zu nahern heisst, immer wieder die eigenen Fragen auf die Erk- rungskraft der zu erwartenden Antworten hin zu uberprufen und uber die grundsatzlichen politischen Begriffe wie Staat und Gesellschaft, Moderne und Entwicklung, Individuum und Interesse nachzudenken sowie ihre historische Determinierung, normative und teleo- gische Implikationen mitzureflektieren. Zu kaum einer Region mit einer vergleichbar kurzen politischen Entwicklungsdauer existiert eine solche Fulle kontroverser Untersuchungskonzepte, Typologisierungsvorschlage, Erklarungsansatze und auch Erklarungsklischees. In der Tat stellen afrikanische Gesellsch- ten den Politikwissenschaftler vor eine schwierige analytische Situation: die geringe Ausdif- renzierung der verschiedenen Ebenen (Politisches, Wirtschaftliches, Religioses, Privates, Offentliches) und ihre konstante und dynamische Durchdringung lassen bisweilen alle Va- ablen als dependent und situativ erscheinen. Das macht es schwer, politische Phanomene mit an westlichen Erfahrungswerten abgeleiteten Erklarungsmustern zu interpretieren und fuhrt oft zu paradoxen Ergebnissen. Gleichzeitig scheint etwa Wahlverhalten an ethno-regionale Identitaten fixiert und doch hoch volatil, der Staat uberdimensioniert und als ein scheine- stentes international achievement, Staatsparteien als massenmobilisierende Einheitsstifter und als administrative Erfindungen. Afrikanische Politik wird dementsprechend beschrieben als dysfunktionaler Risikofaktor auf dem Weg zur Demokratie (Schmidt 1997:253), als The African labyrinth (Sartori 1978:248) disorder as political instrument (Chabal/Daloz 1999) oder The Puzzling Features of African Party Systems (Mozaffar/Scarritt:2005). Gemeinsames Ausgangsproblem aller Uberlegungen bleibt dabei der grosse Gegensatz von vormodernen gesellschaftlichen Grundstrukturen und den funktionalen Anforderungen moderner Regierung, aber auch deren Gleichzeitigkeit und Verwobenheit."

      Andre udgaver:

      E-bog, PDF

    2. Yderligere info
      ISBN13:
      9783531164489
      Vægt:
      476 g
      Dybde:
      15 mm
      Bredde:
      169 mm
      Højde:
      244 mm
      Format:
      Paperback
      Udgave:
      0
      • Bibliotekernes beskrivelse

        Die Studie befasst sich mit dem prek?ren Verh?ltnis von Staat, Partei und Gesellschaft in Afrika und den sich daraus ergebenden funktionalen und strukturellen Entwicklungsbedingungen f?r Verfassung und Parteiensystem in historischer Perspektive.
        Im Hinblick auf eine auf Afrika bezogene Parteienforschung r?cken demokratietheoretische, konzeptionelle und methodische Fragen sowie die Formulierung einer Typologie der fluiden afrikanischen Parteiensysteme in den Fokus. Vergleichend angelegt, werden Verfassungs- und Parteigeschichte in sechs L?ndern des Subkontinents untersucht: Mali und Ghana, Kongo und Benin, Gambia und Botswana.


    3. Anmeldelser

    Fandt du ikke hvad du søgte?

    Hvis denne bog ikke er noget for dig, kan du benytte kategorierne nedenfor til at finde andre titler. Klik på en kategori for at se lignende bøger.