Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
  • Bøger
  • E-bøger
  • Samfund & historie
  • Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhaltnisse - politische Einstellungen (Transformationsprozesse Schriftenreihe der Kommission fur die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundeslandern KSPW)
Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhaltnisse - politische Einstellungen

Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhaltnisse - politische Einstellungen (Transformationsprozesse Schriftenreihe der Kommission fur die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundeslandern KSPW)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Ergebnisse der vorstehenden Untersuchung lassen sich in den folgenden drei Punkten zusammenfassen: 1. Es ist ein erheblicher Wechsel zwischen der (ruckerinnerten... Læs mere

Die Ergebnisse der vorstehenden Untersuchung lassen sich in den folgenden drei Punkten zusammenfassen: 1. Es ist ein erheblicher Wechsel zwischen der ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322957856
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Ergebnisse der vorstehenden Untersuchung lassen sich in den folgenden drei Punkten zusammenfassen: 1. Es ist ein erheblicher Wechsel zwischen der (ruckerinnerten) Wahl vom De- zember 1990 und der Wahlabsicht Anfang 1993 festzustellen. Rund 40% aller Befragten sind entweder zu einer anderen Partei gewechselt, oder sie haben sich von einer Partei in die Kategorie 'Nichtwahler' , 'Wei nicht' oder 'Kei- ne Antwort' begeben. Besonders stark davon betroffen sind die Parteien der Bonner Regierungskoalition, die nur eine Minderheit ihrer Wahler von 1990 bis zum Jahresbeginn 1993 bei der Stange halten konnten. Allerdings ist nur eine Minderheit der CDU-Abwanderer zu anderen Parteien gewechselt, die groe Mehrheit hat sich zunachst in die gewissermaen parteipolitisch neutra- le Kategorie der Unentschiedenen, der Nichtwahler und der Antwortverweigerer bewegt. Es handelt sich vermutlich, zumindest gemessen arn Stand von 1993, um keine endgultigen Umorientierungen, sondern um Distanzierungen von der ursprunglich gewahlten Partei. 2. Ahnlich wie die Parteiidentifikationen weisen die Parteiwahlerschaften auch in den neuen Bundeslandern eine gewisse sozialstrukturelle Profilierung auf, die jedoch noch deutlich diffuser als in Westdeutschland ist. Dies bedeutet mit anderen Worten, da die Wahlabsichten in Ostdeutschland sozialstrukturell weniger stark verankert sind als im Westen. Daraus lat sich folgern, da das Wahlverhalten in den neuen Bundeslandern auch mittelfristig starkere Aus- schlage zeigen durfte als im Westen. Uberraschungen lassen sich aufgrund dieser hohen Volatilitat ebenso wenig ausschlieen wie Erdrutschwahlen in die eine oder andere Richtung. 3.

Kundernes boganmeldelser af Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhaltnisse - politische Einstellungen (Transformationsprozesse Schriftenreihe der Kommission fur die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundeslandern KSPW)


Der er ingen anmeldelser af Ostdeutschland im Wandel: Lebensverhaltnisse - politische Einstellungen (Transformationsprozesse Schriftenreihe der Kommission fur die Erforschung des sozialen und politischen Wandels in den neuen Bundeslandern KSPW)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: