Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Neue Soziale Frage und Sozialpolitik af Petra Dobner

Neue Soziale Frage und Sozialpolitik (Elemente der Politik)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Jede menschliche Gesellschaft ist gezwungen, einen Umgang mit der Tatsache zu finden, dass Vermogen und Geschick, materielle Reichtumer und Gluck sich ungleich auf i... Læs mere

Jede menschliche Gesellschaft ist gezwungen, einen Umgang mit der Tatsache zu finden, dass Vermogen und Geschick, materielle Reichtumer und Gluck sich... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531904764
Udgivet:
10-11-2007
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 359,95
kr. 129,95

kr. 79,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Jede menschliche Gesellschaft ist gezwungen, einen Umgang mit der Tatsache zu finden, dass Vermogen und Geschick, materielle Reichtumer und Gluck sich ungleich auf ihre Mitglieder verteilen. Sie ist aber frei, unter den vielen Moglichkeiten zu wahlen, die sich zwischen den Extremen - dem einzelnen die ganze oder nur wenig Verantwortung fur sein Leben aufzuburden - bieten. Diese Wahl ist folgenreich: Ob einer Gesellschaft Ungleichheit glei- gultig ist oder nicht, wird als Grundriss ihre gesamte Architektur beherrschen. In der Regel haben sich menschliche Verbande aller Art dafur entschieden, den Dingen nicht einfach freien Lauf zu lassen. Ur- sellschaften hatten oft komplexe Systeme, Reichtum und Armut kollektiv zu teilen, Schwachen und Starken der einzelnen Mitgl- der zu integrieren. Alle Religionen kennen Formen der Nachst- liebe, Barmherzigkeit oder Verantwortung fureinander. Lange vor den ersten Anfangen des modernen Sozialstaates versuchten - meinden, ihre Mitglieder gegen die Wechselfalle des Lebens ab- sichern. Bis heute gilt die Familie als Solidarverband. Nachb- schaftshilfe, das Stiftungswesen, karitative Einrichtungen, freiw- lige Feuerwehren und Ehrenamter in vielen Bereichen des gese- schaftlichen Lebens zeugen von der verbreiteten Uberzeugung, dass nicht jeder seines Gluckes alleiniger Schmied ist.

Kundernes boganmeldelser af Neue Soziale Frage und Sozialpolitik (Elemente der Politik)


Der er ingen anmeldelser af Neue Soziale Frage und Sozialpolitik (Elemente der Politik)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: