Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Mitarbeiterzeitschriften noch besser machen af E.W. Manken

Mitarbeiterzeitschriften noch besser machen

- Kritik und Ratschlage aus der Praxis fur die Praxis

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Und bei den nicht so groen Unternehmen muhen sich redlich und en- gagiert die zahlreichen Amateure und Semi-Profis (manchmal auch Free- lancer) vergebens, den Leser/... Læs mere

Und bei den nicht so groen Unternehmen muhen sich redlich und en- gagiert die zahlreichen Amateure und Semi-Profis (manchmal auch Free- lancer) vergeb... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322924513
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Und bei den nicht so groen Unternehmen muhen sich redlich und en- gagiert die zahlreichen Amateure und Semi-Profis (manchmal auch Free- lancer) vergebens, den Leser/Mitarbeiter zu erreichen. Das Layout, wenn es ein solches gibt, macht dann eine Werbe (!)-Agentur. 'Von Mitarbeitern fur Mitarbeiter', so steht es oft geschrieben oder auch ungeschrieben. Und der Vorstand sagt: 'Was wollen Sie mehr? Das ist doch wunderbar, dieses Engagement, diese Intimitat!' Antwort: Es sind vielleicht 2 Prozent der Mitarbeiter bei kleinen und hochstens 2 Promille der Mitarbeiter bei groen Unternehmen, die sich hier versuchen. 98 Prozent oder 98 Promille sind nicht dabei. Und dieje- nigen, die sich versuchen, sind immer dieselben. Vor allem aber: Was die 2 Prozent oder 2 Promille da schreiben, wird so abgedruckt, wie es ge- schrieben ist. Erfolg: Nichts 'kommt ruber', der Streuverlust ist total. Den kontrolliert denn auch keiner. Das Hauptproblem der Mehrzahl (jawohl Mehrzahl) der deutschen Mitarbeiterzeitschriften ist deren Glaubwurdigkeit, deren Uberzeugungs- kraft und mithin deren betriebswirtschaftlicher Nutzen. In der Bundesrepublik Deutschland gibt es weitaus mehr Mitarbeiter- zeitschriften, als die Statistiken von Hochschulen und Berufsverbanden ausweisen. Es sind mehr als 2.500 Titel, die Kummerblattchen nicht ge- rechnet. Die neuen Bundeslander haben einen relativ groen Schub ge- bracht. Etwa 500 Mitarbeiterzeitschriften werden von Redaktionen auf Plan- stellen redigiert, 500 durch externe Agenturen, weitere 500 durch Kombi- nation der internen und externen Mitarbeiter und die restlichen rd. 1.000 durch Amateure mit gelegentlicher Unterstutzung durch freibe- rufliche Lokaljournalisten. Fur die Einteilung lassen sich aber auch andere Kriterien anwenden.

Kundernes boganmeldelser af Mitarbeiterzeitschriften noch besser machen


Der er ingen anmeldelser af Mitarbeiterzeitschriften noch besser machen

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: