Fri fragt på alle bøger slutter kl. 23.59 - køb i dag

Du er her:
Medien und hoheres Lebensalter

Medien und hoheres Lebensalter

- Theorie - Forschung - Praxis

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Ursula Lehr Das Thema Altere Menschen und Medien' ist ein sowohl in der Gerontologie als auch in den Medienwissenschaften vernachlassigtes Gebiet. So ist es se... Læs mere

Ursula Lehr Das Thema Altere Menschen und Medien' ist ein sowohl in der Gerontologie als auch in den Medienwissenschaften vernachlassigtes Gebie... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531919003
Udgivet:
10-11-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 419,95

kr. 269,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Ursula Lehr Das Thema Altere Menschen und Medien' ist ein sowohl in der Gerontologie als auch in den Medienwissenschaften vernachlassigtes Gebiet. So ist es sehr zu begruen, dass hier ein Buch vorgelegt wird, das sich diesem aus verschiedenen Perspektiven nahert und E- blick in seine vielfaltigen Facetten gewahrt: Wie nutzen altere Menschen Medien und wie reagieren sie auf die - insbesondere durch die neuen Informations- und Kommunikatio- technologien angestoene - Mediatisierung, die auch ihren Alltag neu konturiert? Wie stellen Medien altere Menschen dar und welche Altersbilder sind hier kurant? Sowohl das Alterwerden als auch die Medienwelt sind heute in vielerlei Hinsicht ganzlich anders als zu Zeiten unserer Eltern und Groeltern. Eine immer groere Zahl al- rer Menschen steht einer immer kleineren an Jungen gegenuber. Ein Viertel der Bevol- rung hat bereits das 60. Lebensjahr uberschritten. Eine Bevolkerungsgruppe - die in der Regel noch ein Viertel, oft sogar noch ein Drittel ihres Lebens vor sich hat. Aber welche Rolle spielen die Medien in diesem Lebensabschnitt? Das 21. Jahrhundert ist nicht nur durch den demografischen Wandel gekennzeichnet, sondern durch eine Vielzahl struktur- ler und gesellschaftlicher Veranderungen, mit denen wir uns auseinander zu setzen haben. Das Leben in einer alternden Welt vollzieht sich gleichsam in einer Zeit des wirtschaft- chen und sozialen Wandels, in einer Zeit des rasanten technischen und medizinischen Fo- schritts und eines vollig veranderten beruflichen und privaten Alltags.

Kundernes boganmeldelser af Medien und hoheres Lebensalter


Der er ingen anmeldelser af Medien und hoheres Lebensalter

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: