Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
  • Bøger
  • E-bøger
  • Ordbøger & leksika
  • Lichtoptische Herstellung und Diskussion der Faltungsquadrate parakristalliner Gitter (Forschungsberichte des Wirtschafts und Verkehrsministeriums Nordrhein Westfalen)
Lichtoptische Herstellung und Diskussion der Faltungsquadrate parakristalliner Gitter af Rolf Hosemann

Lichtoptische Herstellung und Diskussion der Faltungsquadrate parakristalliner Gitter (Forschungsberichte des Wirtschafts und Verkehrsministeriums Nordrhein Westfalen)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Anwendung der Methode der Rontgeninterferenzen auf Stoffe, deren Kristallinitat mit bloen Augen nicht sichtbar ist, brachte in vielen Fallen uberraschend eine kr... Læs mere

Die Anwendung der Methode der Rontgeninterferenzen auf Stoffe, deren Kristallinitat mit bloen Augen nicht sichtbar ist, brachte in vielen Fallen uberr... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663048985
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 686,30
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Anwendung der Methode der Rontgeninterferenzen auf Stoffe, deren Kristallinitat mit bloen Augen nicht sichtbar ist, brachte in vielen Fallen uberraschend eine kristalline Struktur zu Tage. Zu diesen Stoffen gehoren auch die naturlichen Faserstoffe auf der Basis von Cellulose und von Eiwei. Dabei fallt auf, da diese, wie auch alle unterdessen bekannt gewordenen synthetischen Faserstoffe, verglichen mit den Rontgendiagram- men anorganischer, wie auch niedermolekularer organischer Stoffe, nur eine sehr kleine Zahl von Interferenzen zeigen, die sich auf einen Win- 0 kelbereich von nur etwa 45 um den primaren Strahl beschranken. Das Auf- treten groerer Abstande, wie sie den kleinen Winkeln entsprechen, ist bei organischen Stoffen nicht verwunderlich, weil die Molekule hier unter- einander groere Abstande haben als die Atome im Molekul oder im anorga- nischen Ion oder Metallgitter. Verwunderlich ist aber, da die atomaren Abstande innerhalb der Molekule, die von derselben Groenordnung sind wie in den anorganischen Gittern, hier weitgehend fehlen. Das hat seine Ursache darin, da die Molekule nicht streng periodisch gelagert sind, sondern merkliche Abweichungen von der regelmaigen Lage zeigen. Prof. HOSEMANN war es, der bei den makromolekularen Stoffen darauf hin- wies, da die Bestimmung ihres Molekulbaus mit den Methoden der rontgeno- graphischen Kristallstrukturbestimmung nicht nur deswegen ungenau ware, weil zu wenig Interferenzen existieren, um die Richtigkeit der Annahme einer Struktur aus ihrer Lage und Intensitat mit Strenge zu beweisen.

Kundernes boganmeldelser af Lichtoptische Herstellung und Diskussion der Faltungsquadrate parakristalliner Gitter (Forschungsberichte des Wirtschafts und Verkehrsministeriums Nordrhein Westfalen)


Der er ingen anmeldelser af Lichtoptische Herstellung und Diskussion der Faltungsquadrate parakristalliner Gitter (Forschungsberichte des Wirtschafts und Verkehrsministeriums Nordrhein Westfalen)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: