Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
LDP und NDP in der DDR 1949 - 1958 af Harald Weilnbock-Buck

LDP und NDP in der DDR 1949 - 1958

- Ein Beitrag zur Geschichte der nichtsozialistischen Parteien und ihrer Gleichschaltung mit der SED

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Wenn in diesem Beitrag zur Geschichte der Parteien in der DDR die LDP und die NDP behandelt werden, um an ihnen die Satellitenrolle kommunistischer Blockpart- ner zu... Læs mere

Wenn in diesem Beitrag zur Geschichte der Parteien in der DDR die LDP und die NDP behandelt werden, um an ihnen die Satellitenrolle kommunistischer Bl... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663043416
Udgivet:
13-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Wenn in diesem Beitrag zur Geschichte der Parteien in der DDR die LDP und die NDP behandelt werden, um an ihnen die Satellitenrolle kommunistischer Blockpart- ner zu demonstrieren, so deshalb, weil diese beiden Parteien sich - wenigstens am An- fang ihres Wirkens - als die einzigen nichtsozialistischen Parteien in der Sowjetzone Deutschlands bezeichnet haben. Die SED war von Anfang an als Prototyp einer sozialistischen Partei im Sowjet- block anzusehen. Die Ost-CDU versuchte zwar, durch ihren christlichen Sozialismus den Marxismus der deutschen auf Moskau horenden Sozialisten zu entdogmatisieren und so der SED ihren Ausschlielichkeitsanspruch streitig zu machen, hat sich aber nicht als nichtsozialistisch bezeichnet, was von der LDP und NDP fur eine verhalt- nismaig lange Zeit gesagt werden kann. Die letzte der funf sowjetzonalen Parteien, die DBP, hat sich durch ihre Wirksamkeit als reine Hilfsorganisation der SED bei der Vernichtung des freien Bauerntums realiter als eine sozialistische Partei erwiesen. Da alle die genannten Parteien im Laufe der Jahre nach dem Entstehen der DDR zu Hilfsorganisationen der SED bei dem von ihr erzwungenen Aufbau des Sozialis- mus geworden sind, ob sie sich nun als nichtsozialistisch bezeichneten oder nicht, liegt im Wesen der ab 1945 praktizierten Blockpolitik, deren Vorbild die kommunisti- sche Volksfrontpolitik ist, begrundet. Dabei wurde die LDP wie die Ost-CDU ge- waltsam an einer eigenstandigen Entwicklung gehindert und mit allen Praktiken des Stalinismus gleichgeschaltet, wahrend die NDP, wie die DBP 1948 aufgezogen, von vornherein als kryptokommunistische Satellitenorganisation der SED angesehen wer- den mu.

Kundernes boganmeldelser af LDP und NDP in der DDR 1949 - 1958


Der er ingen anmeldelser af LDP und NDP in der DDR 1949 - 1958

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: