Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Kulturpolitik af Max Fuchs

Kulturpolitik (Elemente der Politik)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Kultur', so beginnt der englische Literaturwissenschaftler und Kulturtheoretiker Terry Eagleton (2001) sein Einfuhrungsbuch in die Kulturtheorie, ist eines der kompl... Læs mere

Kultur', so beginnt der englische Literaturwissenschaftler und Kulturtheoretiker Terry Eagleton (2001) sein Einfuhrungsbuch in die Kulturtheorie, ist ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531906478
Udgivet:
28-10-2007
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 369,95
kr. 129,95

kr. 79,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Kultur', so beginnt der englische Literaturwissenschaftler und Kulturtheoretiker Terry Eagleton (2001) sein Einfuhrungsbuch in die Kulturtheorie, ist eines der komplexesten Worte der englischen Sprache. Fur die deutsche Sprache durfte derselbe Befund gelten. Auerdem, so kann man erganzen, gehort Kultur' zu den weit- hend positiv besetzten Worten. Wie sonst konnte man es sich - klaren, dass sein Gebrauch inflationar, geradezu uferlos ist. Man spricht von Kulturbeuteln und Kulturhauptstadten, von Untern- menskultur und einer Diskussionskultur, meist einer, die fehlt. Von Kultur' spricht man im Alltag wie inzwischen auch in allen w- senschaftlichen Disziplinen. An der positiven Anmutung dieses Wortes hat selbst der Bestseller des amerikanischen Politikwiss- schaftlers Samuel Huntington nichts geandert, der im Kampf der Kulturen' (1996) die Weltpolitik der Gegenwart und Zukunft - stimmt sah. Das Wort geht einem offenbar sehr leicht von den Lippen, obwohl dahinter durchaus ernste Sachverhalte stehen konnen: Kultur', so Eagleton (a.a.O., S. 182), ist namlich entschieden das, wofur wir leben: Liebe, Beziehungen, Erinnerung, Verwan- schaft, Heimat, Gemeinschaft, emotionale Erfullung, geistiges Vergnugen, das Gefuhl einer inneren Sinnhaftigkeit'. Wenn etwas derart existentiell und umfassend beruhrt, dann wundert es nicht, wenn man dafur auch Kriege fuhren kann. Kultur' bezieht sich offensichtlich auf etwas, das eine groe Rolle im Leben spielt und einen Machtfaktor darstellt.

Kundernes boganmeldelser af Kulturpolitik (Elemente der Politik)


Der er ingen anmeldelser af Kulturpolitik (Elemente der Politik)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: