Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Jugendgewalt im stadtischen Raum af Rainer Kilb

Jugendgewalt im stadtischen Raum

- Strategien und Ansatze im Umgang mit Gewalt

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Jugend - deren Gewalttatigkeit - in der Grostadt. Eine bekannte Trias, mit der seit Jahrzehnten - in der Reihenfolge je nach Intention unterschiedlich kon- gurie... Læs mere

Die Jugend - deren Gewalttatigkeit - in der Grostadt. Eine bekannte Trias, mit der seit Jahrzehnten - in der Reihenfolge je nach Intention unterschied... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531914329
Udgivet:
01-02-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 169,95

kr. 109,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Jugend - deren Gewalttatigkeit - in der Grostadt. Eine bekannte Trias, mit der seit Jahrzehnten - in der Reihenfolge je nach Intention unterschiedlich kon- guriert - medien- und damit offentlichkeitswirksam gearbeitet wird. Die kau- len Bezugsketten wechseln dabei; zum einen die Grostadt als Sundenpfuhl' mit ihren dramatischen Auswirkungen auf die Jugend' oder auch, empirisch vermeintlich nahe liegender und wissenschaftlich prononcierter, Jugendgewalt im ubiquitaren Verstandnis unter grostadtischen Bedingungen des Aufwachsens und der dortigen Gegeben- und Gelegenheiten betrachtet; die Stadt zum anderen ein Impulsator und ein beschleunigendes Umfeld. Es bleibt in diesen Bezugs- zungen haufig unbestimmt, was genau das Grostadtische' ausmacht: sind es die kumulierten problematischen Lebensverhaltnisse, das gehaufte Elend', das die Grostadt offenbart, von denen man annimmt, dass diese eher mit gewalt- finem Verhalten korrespondieren? Ist es die gebaute Umwelt selbst, die Juge- liche zur Gewalttatigkeit treibt? Oder sind es deren Moglichkeiten, in der Stadt einerseits freier und dabei gleichzeitig anonymer agieren zu konnen, sprich: die fehlende soziale Kontrolle? Ist es der Drang zu dramatisieren oder ist es einfach die hohere Wahrscheinlichkeit, dort mit dem Gewaltphanomen in Beruhrung zu kommen? Fuhrt nicht umgekehrt allein die hohere Kontrolldichte zu hoheren Indikationsziffern? Oder ist es die Abgestumpftheit des grostadtischen Lebens, die Gewalttatigkeit gewissermaen herausfordert, um sich als einzelner ub- haupt noch thematisieren zu konnen? Es ist sicherlich kaum bestreitbar, dass Konflikte und ihre destruktive Va- ante der Gewalttatigkeit in grostadtischen Zusammenhangen haufiger und vor allem auch offener zutage treten, dass es zudem eine hohere Wahrscheinlichkeit

Kundernes boganmeldelser af Jugendgewalt im stadtischen Raum


Der er ingen anmeldelser af Jugendgewalt im stadtischen Raum

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: