Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Jugend: Arbeit und Identitat af Martin Baethge

Jugend: Arbeit und Identitat

- Lebensperpektiven und Interresenorientierungen von Jugendlichen

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Anders als Demoskopie und landlaufige Meinung uns lange Zeit glauben machen wollten, hat die Jugend die Erwerbsarbeit inner- lich nicht abgeschrieben. Im Gegenteil: ... Læs mere

Anders als Demoskopie und landlaufige Meinung uns lange Zeit glauben machen wollten, hat die Jugend die Erwerbsarbeit inner- lich nicht abgeschrieben.... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322836427
Udgivet:
02-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 402,19
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Anders als Demoskopie und landlaufige Meinung uns lange Zeit glauben machen wollten, hat die Jugend die Erwerbsarbeit inner- lich nicht abgeschrieben. Im Gegenteil: Fur die Mehrheit gilt, da sie Arbeit und Beruf bei ihrer Suche nach Identitat einen hohen, haufig einen zentralen Stellenwert zuspricht. Wenn wir auf der Ba- sis mehrjahriger empirischer Forschung dem kulturkritischen Trend, eine ganze Generation in ihrem subjektiven Verhaltnis zur Arbeit krankzuschreiben, nicht folgen, so bedeutet das nicht, die traditionelle Arbeitsmoral zu bestatigen und fur in Ordnung zu er- klaren. Denn tatsachlich hat sich vieles zwischen der Jugend und der Arbeit verandert, was uns neue Probleme aufgibt. Unser zentrales Ergebnis lat sich in einem Widerspruch zuspit- zen: In den personlichen Identitatsentwurfen hat die Erwerbsarbeit fur die Mehrheit der Jugendlichen einen hohen Stellenwert, gleich- zeitig aber scheint sie fur immer weniger Jugendliche den Kristalli- sationspunkt fur kollektive Erfahrungen und die Basis fur soziale und politische Identitatsbildung abzugeben. Was ein derartig indivi- dualistisches Verhaltnis zur Arbeit politisch bedeutet, wagen wir heute nicht zu entscheiden. Hieruber bedarf es einer breiten Dis- kussion, in der auch unsere Interpretationen zur Disposition stehen.

Kundernes boganmeldelser af Jugend: Arbeit und Identitat


Der er ingen anmeldelser af Jugend: Arbeit und Identitat

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: