Fri fragt på alle bøger tirsdag og onsdag - køb i dag

Du er her:
Jahrbuch Jugendforschung

Jahrbuch Jugendforschung

- 1. Ausgabe 2001

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: In der Jugendforschung stand lange Zeit eine Ansicht von Jugend im Vorder- grund, in der die Jugendphase als Transition zwischen Kindheit und Jugend betrachtet wird.... Læs mere

In der Jugendforschung stand lange Zeit eine Ansicht von Jugend im Vorder- grund, in der die Jugendphase als Transition zwischen Kindheit und Jugend b... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322994745
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 389,95

kr. 249,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
In der Jugendforschung stand lange Zeit eine Ansicht von Jugend im Vorder- grund, in der die Jugendphase als Transition zwischen Kindheit und Jugend betrachtet wird. Folglich ist nach Entwicklungsaufgaben gefragt worden, die der Jugend gestellt seien und nach deren Bewaltigung sie in den Status der Erwachsenen ubertreten konnten. Im Prinzip liegt es bei Ansatzen dieser Art nahe, Jugend nur in der Differenz zum Erwachsenen zu sehen und die Aufga- be dahin zu definieren, diese Differenz moglichst schnell abzubauen. So ist es nicht verwunderlich, dass ein konkurrierendes Paradigma entworfen wor- den ist, das die Jugend als Moratorium bzw. spater als Bildungsmoratorium konzeptualisiert hat. Auf Zeit wurde der Jugend in dieser Sicht Eigenstandig- keit zugebilligt. Im Widerspruch zu solchen inhaltlich oder zeitlich einschrankenden Sicht- weisen von Jugend steht das Ansehen von Jugendlichkeit in der heutigen Ge- sellschaft. Bestimmte Aspekte sind stilbildend, das gilt beispielsweise fur Mode und Unterhaltungsmusik. Biologisch wird ebenfalls das Vorbild in der Jugend gesehen, deren korperliche Elastizitat und Spannkraft man bis ins ho- he Alter bewahren will. Kreativitat wird zusatzlich eher mit Jugend als mit alteren Jahrgangen verbunden.

Kundernes boganmeldelser af Jahrbuch Jugendforschung


Der er ingen anmeldelser af Jahrbuch Jugendforschung

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: