Fri fragt på alle bøger slutter kl. 23.59 - køb i dag

Du er her:
Integration und politische Unterstutzung af Claudio Caballero

Integration und politische Unterstutzung

- Eine empirische Untersuchung unter Auslandern

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Deutschland ist ein Einwanderungsland. Eine solche Vermutung drangt sich aug- scheinlich als Schlussfolgerung auf, wenn man Ergebnisse des Mikrozensus aus dem Jahre ... Læs mere

Deutschland ist ein Einwanderungsland. Eine solche Vermutung drangt sich aug- scheinlich als Schlussfolgerung auf, wenn man Ergebnisse des Mikrozensus... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531915050
Udgivet:
12-06-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Deutschland ist ein Einwanderungsland. Eine solche Vermutung drangt sich aug- scheinlich als Schlussfolgerung auf, wenn man Ergebnisse des Mikrozensus aus dem Jahre 2005 betrachtet, welche am 6. Juni 2006 vom Statistischen Bundesamt v- gestellt wurden. Hierbei sind erstmals unter den Befragten Daten zu ihrem Migrationshintergrund' erhoben worden. Zu diesen Personen mit Migratio- hintergrund zahlt das Bundesamt zugewanderte Auslander, in Deutschland geborene Auslander, eingeburgerte Auslander, Spataussiedler und die Kinder dieser vier Gruppen. Nach diesen neuen Erkenntnissen stehen den 7,3 Millionen Ausl- dern weitere 8 Millionen Deutsche mit Migrationshintergrund gegenuber - i- gesamt fast 20 Prozent der deutschen Gesamtbevolkerung und somit mehr als doppelt so hoch wie die bisher bekannten Auslanderzahlen. Das Statistische Bundesamt verspricht sich von dieser Quantifizierung, den Integrationsbedarf' besser abschatzen zu konnen, vermeidet aber explizit die Verwendung des Begriffs Einwanderungsland' (vgl. Statistisches Bundesamt 2006: 73). Unabhangig von der Wahl solcher Begrifflichkeiten ist es mittlerweile breiter politischer Konsens, dass sich das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund unter dem Dach einer Grundordnung zu einem der Top-Themen auf der politischen Agenda westlicher Industrienationen entwickelt hat. Die Ursache hierfur ist grundsatzlich in Wanderungsbewegungen zu sehen, welche im europaischen bzw. im internationalen Raum angestiegen sind, was zeigt, dass der Wunsch nach einem Leben in physisch sicheren und wirtschaftlich wo- habenden Nationen ungebrochen ist.

Kundernes boganmeldelser af Integration und politische Unterstutzung


Der er ingen anmeldelser af Integration und politische Unterstutzung

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: