Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Identitat und Differenz

Identitat und Differenz (Beitrage zur Psychologischen Forschung)

- Zur Psychoanalyse des Geschlechterverhaltnisses in der Spatmoderne

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Heutige - spatmoderne - Beziehungen sind oft durch neue Freiraume einerseits, aber auch durch neue Verunsicherungen und Entwurzelungen charakterisiert. Aus psychoana... Læs mere

Heutige - spatmoderne - Beziehungen sind oft durch neue Freiraume einerseits, aber auch durch neue Verunsicherungen und Entwurzelungen charakterisiert... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322916198
Udgivet:
01-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Heutige - spatmoderne - Beziehungen sind oft durch neue Freiraume einerseits, aber auch durch neue Verunsicherungen und Entwurzelungen charakterisiert. Aus psychoanalytischer Sicht werden damit vermehrt Entwicklungschancen eroffnet, eine flexible und befriedigende Geschlechtsidentitat als Frau und Mann auszubilden, die allerdings mit hohen innerseelischen Anforderungen verbunden sind und haufig scheitern. Diese Problematik wird im erstenTeil des Buches aus historischer, gesellschaftskritischer und klinischer Sicht beleuchtet. Im zweiten Teil dienen literarische Topoi als Ausgangspunkt einer vertieften Reflexion einzelner Aspekte der geschlechtsspezifischen Identitatsbildung und des Verhaltnisses zwischen den Geschlechtern. Dabei reicht das Spektrum - ausgehend von vier weiblichen Charakteren der Antike (Sappho von Lesbos, Antigone, Medea und Elektra) von Uberlegungen zur Liebeslust, von Destruktion und narzisstischer Wut bis hin zu psychogenen Storungen der Generativitat und umschliet - anhand von moderner Literatur (Robert Musil, Thomas Mann, Janvier Marias) - Themen der inzestuosen Liebe, des nationalsozialistischen Mannlichkeitswahns sowie der Unwagbarkeiten moderner Liebesbeziehungen.

Kundernes boganmeldelser af Identitat und Differenz (Beitrage zur Psychologischen Forschung)


Der er ingen anmeldelser af Identitat und Differenz (Beitrage zur Psychologischen Forschung)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: