Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Handbuch der deutschen Parteien

Handbuch der deutschen Parteien

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die bundesdeutsche Parteienlandschaft ist in Bewegung geraten. Spatestens mit der Bundestagswahl 2005 wurde zur Gewissheit, was sich schon seit langerem angebahnt ha... Læs mere

Die bundesdeutsche Parteienlandschaft ist in Bewegung geraten. Spatestens mit der Bundestagswahl 2005 wurde zur Gewissheit, was sich schon seit langer... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531904603
Udgivet:
03-12-2007
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 279,95

kr. 189,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die bundesdeutsche Parteienlandschaft ist in Bewegung geraten. Spatestens mit der Bundestagswahl 2005 wurde zur Gewissheit, was sich schon seit langerem angebahnt hatte, in seinen vollen Konsequenzen aber noch nicht sichtbar gew- den war: dass die Ara des stabilen Parteiensystems, das bisher noch stets die Bildung einer Regierung nach dem vertrauten Muster (kleiner) Zweierkoalitionen ermoglichte, furs erste voruber ist. Obwohl man diese Entwicklung hatte vora- ahnen konnen, hinterlie sie die parteipolitische Klasse am Wahlabend des 18. September ratlos. Plotzlich erschien alles machbar und kein Tabu mehr heilig - von der schwarz-gelb-grunen Jamaika'-Koalition bis hin zum israelischen - dell einer rotierenden Kanzlerschaft. Selbst uber die Moglichkeit einer lediglich geduldeten Minderheitsregierung wurde munter schwadroniert - so als ob es das Magdeburger Modell' oder die heftige Debatte um die Rolle des SSW nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein nicht gegeben hatte. Union und SPD tros- ten sich in der Folge mit der vermeintlichen Gewissheit, dass die von ihnen - derwillig gebildete Groe Koalition ohnehin nur eine Ubergangslosung sein w- de. Diese Erwartung wurde auch vom Mainstream der Politikwissenschaft a- gesprochen oder unausgesprochen geteilt. Allein auf die Frage nach moglichen Auswegen wusste und wei man sich auch hier keinen rechten Reim.

Kundernes boganmeldelser af Handbuch der deutschen Parteien


Der er ingen anmeldelser af Handbuch der deutschen Parteien

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: