Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Gesundheitliche Ungleichheit

Gesundheitliche Ungleichheit

- Grundlagen, Probleme, Perspektiven

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: In jeder bekannten Gesellschaft gibt es ein gewisses Ausma an sozialer Ungleichheit der Lebensverhaltnisse. Solche Disparitaten werden in der Bevolkerung, aber auch ... Læs mere

In jeder bekannten Gesellschaft gibt es ein gewisses Ausma an sozialer Ungleichheit der Lebensverhaltnisse. Solche Disparitaten werden in der Bevolker... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531903576
Udgivet:
08-10-2007
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 279,95

kr. 189,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
In jeder bekannten Gesellschaft gibt es ein gewisses Ausma an sozialer Ungleichheit der Lebensverhaltnisse. Solche Disparitaten werden in der Bevolkerung, aber auch in Politik und Wissenschaft als unvermeidlich und legitim hingenommen, weil sie zu einem Teil das Ergebnis von personlichen Leistungen und naturlichen menschlichen Merkmalen sind. Eine akzeptabel empfundene Ungleichheit wird aber dann als nicht mehr akzeptabel und ille- tim empfunden, wenn sie ein bestimmtes Ausma uberschritten hat. Wird die Kluft z- schen den soziookonomisch Privilegierten und den Benachteiligten zu gro, kommt es uber kurz und lang zu Konflikten und Spannungen und der soziale Zusammenhalt einer Gese- schaft ist gefahrdet. Die sozial Benachteiligten sind nur so lange bereit, sich mit den fur sie ungunstigen Besitz- und Machtstrukturen der Gesellschaft zu arrangieren, wenn sie den Eindruck haben, durch sie nicht dauerhaft in der Entfaltung ihrer Moglichkeiten behindert zu werden und die Chance zu haben, das moralische Grundprinzip der Gleichwertigkeit von Personen und der Fairness und Solidaritat bei der Verteilung von Ressourcen als gultig und in Kraft befindlich zu erleben. Die soziale Ungleichheit, gemessen an den zur Verfugung stehenden finanziellen R- sourcen, Anerkennungsmoglichkeiten und Bildungschancen, vergroert sich in allen hoch entwickelten Gesellschaften. Die Schere im Lebensstandard zwischen den gut und den schlecht situierten Bevolkerungsgruppen hat sich auch in Deutschland als einem Land mit vergleichsweise stark ausgebautem sozialen Transfersystem seit 50 Jahren immer weiter vergroert. Durch die Vereinigung der beiden deutschen Staaten im Jahre 1990 hat sich dieser Prozess der wachsenden Disparitaten deutlich beschleunigt.

Kundernes boganmeldelser af Gesundheitliche Ungleichheit


Der er ingen anmeldelser af Gesundheitliche Ungleichheit

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: