Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Gesellschaft - Technik - Politik af Georg Simonis, Ulrich von Alemann, Herbert Schatz

Gesellschaft - Technik - Politik

- Perspektiven der Technikgesellschaft

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Wenn wir mit diesem Buch Technik, Gesellschaft und Politik fur die politi- sche Bildung thematisieren, so geht es uns um die Zusammenhange, um die gegenseitigen Abha... Læs mere

Wenn wir mit diesem Buch Technik, Gesellschaft und Politik fur die politi- sche Bildung thematisieren, so geht es uns um die Zusammenhange, um die geg... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322926487
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Wenn wir mit diesem Buch Technik, Gesellschaft und Politik fur die politi- sche Bildung thematisieren, so geht es uns um die Zusammenhange, um die gegenseitigen Abhangigkeiten dieser drei Dimensionen. Unsere Grundthese ist, da Technik, Gesellschaft und Politik voneinander abhangen und mitein- ander verflochten sind. Sie durfen auch in der Darstellung nicht isoliert werden. Der Versuch einer solchen integrierenden Betrachtungsweise ist keineswegs selbstverstandlich. Bis in die 70er Jahre und teilweise bis heute wurde die These vom Determinismus des gesellschaftlichen Wandels durch technischen Fortschritt in den Vordergrund gestellt. Die Technik schreitet unaufhaltsam voran, die Gesellschaft mu sich anpassen, so lautete die Devise. Diese Ein- bahnstraensicht der technisch-gesellschaftlichen Entwicklung ist seit der in- dustriellen Revolution, also seit 200 Jahren, tief verwurzelt. Nicht nur die Technik und die Technikwissenschaften, auch die Sozialwissenschaften hatten sich ganz dieser These verschrieben. Und zwar mit durchaus unterschiedli- chem Vorzeichen: Technikkritiker sahen gesellschaftliche Werte durch techni- schen Fortschritt gefahrdet, Technikoptimisten erwarteten Wachstum und Wohlstand durch neue Technologien. Aber die These von der Technik als Mo- tor der Gesellschaft ist genauso einseitig und irrefuhrend wie die Gegenthese, da die Politik oder die Techonologiepolitik die Technik dahin steuern kann, wohin sie will. Technik, Gesellschaft und Politik befinden sich in einem komplizierten ge- genseitigen Abhangigkeitsverhaltnis. Denn es sind nicht drei unverbundene Welten, oder drei selbstandige Subsysteme, wie manche Sozialwissenschaftier sagen. Technik und Politik finden in der Gesellschaft statt, sind nicht anders als gesellschaftlich vermittelt denkbar.

Kundernes boganmeldelser af Gesellschaft - Technik - Politik


Der er ingen anmeldelser af Gesellschaft - Technik - Politik

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: