Fri fragt på alle bøger tirsdag og onsdag - køb i dag

Du er her:
Feministische Methodologien und Methoden af Birgit Riegraf, Martina Althoff, Mechthild Bereswill

Feministische Methodologien und Methoden (Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen und Geschlechterforschung)

- Traditionen, Konzepte, Erorterungen

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: 'Die Spuren von Mannlichkeit in der Wissenschaft nachzuzeichnen ist ein subtiles Unternehmen. Denn Wissenschaft sieht sich nicht gern gesell- schaftlichen Einflussen... Læs mere

'Die Spuren von Mannlichkeit in der Wissenschaft nachzuzeichnen ist ein subtiles Unternehmen. Denn Wissenschaft sieht sich nicht gern gesell- schaftli... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663100560
Udgivet:
01-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 209,95

kr. 139,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
'Die Spuren von Mannlichkeit in der Wissenschaft nachzuzeichnen ist ein subtiles Unternehmen. Denn Wissenschaft sieht sich nicht gern gesell- schaftlichen Einflussen verpflichtet, schon gar nicht jenen, die in ihr selbst nisten. Subtil aber auch, da wir als Wissenschaftsfrauen dazu ausgebildet wurden, schreibend, forschend, lehrend eben diese von Mannern geprag- ten Inhalte und Methoden unserer Disziplin zu vermitteln. ' (Hausen/ Nowotny (Hrsg. ): Wie mannlich ist die Wissenschaft? FrankfurtJMain 1986, 10). Seit Karin Hausen und Helga Nowotny diesen Satz in der Einleitung zu ihrem Sammelband 'Wie mannlich ist die Wissenschaft?' geschrieben haben, sind funfzehn Jahre vergangen. Das 'subtile Unternehmen' hat sich seither entwik- kelt, ausdifferenziert und seine Wirkung in allen Bereichen des Wissenschafts- betriebs entfaltet. Die Frage nach der 'Mannlichkeit von Wissenschaft' ist zu- nehmend in Diskussionen uber Bedeutungsdimensionen von Geschlecht uber- setzt worden. Uber die Komplexitat dieser Kategorie wird intensiv geforscht und geschrieben - mehrheitlich von Frauen, die auf Lehrstuhlen immer noch eine Minderheit darstellen. Die Frage nach der Bedeutung von Geschlecht fur alle Bereiche der Gesellschaft, aber auch im Wissenschaftsbetrieb selbst ist also keinesfalls uberholt. (vgl. hierzu Band I und Band 111 dieser Reihe) Die zunehmende Differenzierung der Frauen-und Geschlechterforschung ist nicht gleichzusetzen mit einer Uberwindung aller Barrieren, wie sie bei Hausen und Nowotny im Begriff 'subtil' anklingen. Das komplizierte Verhaltnis zwischen Wissenschaft und Gesellschaftspolitik, genauer gesagt zwischen wissenschaftlichen Deutungsangeboten und gesellschaftlichen Ungleichheits- strukturen, ist bis heute Thema in den Debatten der Frauen-und Geschlech- terforschung.

Kundernes boganmeldelser af Feministische Methodologien und Methoden (Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen und Geschlechterforschung)


Der er ingen anmeldelser af Feministische Methodologien und Methoden (Lehrbuch zur sozialwissenschaftlichen Frauen und Geschlechterforschung)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: