Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Familienformen im sozialen Wandel af Rudiger Peuckert

Familienformen im sozialen Wandel (Universitatstaschenbucher)

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Seit den 60er Jahren ist die Familie in beiden Teilen Deutschlands wie auch in anderen hochentwickelten Industriegesellschaften aus- gepragten Wandlungsprozessen unt... Læs mere

Seit den 60er Jahren ist die Familie in beiden Teilen Deutschlands wie auch in anderen hochentwickelten Industriegesellschaften aus- gepragten Wandlun... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783663144311
Udgivet:
02-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 727,30
(E-bog, PDF), Tysk
kr. 359,95
(E-bog, PDF), Tysk
kr. 319,95
(E-bog, PDF), Tysk
kr. 209,95
Vis flere udgaver
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Seit den 60er Jahren ist die Familie in beiden Teilen Deutschlands wie auch in anderen hochentwickelten Industriegesellschaften aus- gepragten Wandlungsprozessen unterworfen. Nach Ansicht zahl- reicher Wissenschaftler machen Ehe und Familie eine Krise durch; vereinzelt ist sogar vorn 'Tod der Familie' (so z. B. bei Cooper 1972) die Rede. Andere wenden sich gegen das 'dauernde Krisengerede' und betonen die Kontinuitat und Stabilitat der Familie. Und was die Situation noch schwieriger und unubersichtlicher macht: Beide Seiten stutzen sich auf empirische Daten. Bevor man ein vor- schnelles Urteil abgibt, sollte man bedenken, da die aktuellen Ver- anderungen der privaten Beziehungsformen vor dem Hintergrund einer historisch einmaligen Situation gesehen werden mussen. Nie zuvor war eine Form von Ehe und Familie so dominant wie in der Nachkriegszeit bis etwa Mitte der 60er Jahre. Die gegenwartige Si- tuation erscheint vielen auch deshalb als so krisenhaft, weil der Zustand vorher ungewohnlich homogen war. Das moderne Ehe- und Familienmodell - die moderne Kleinfamilie als selbstandige Baus- haltsgemeinschaft eines Ehepaares mit seinen minderjahrigen Kin- dern - hatte sich faktisch und normativ (als unhinterfragtes Leitbild) nahezu universell durchgesetzt. Obwohl auch heute noch die Mehrheit der Bevolkerung nach konventionellen Mustern lebt, haben im Zuge des gesellschaftli- chen Modernisierungsprozesses betrachtliche Veranderungen weg von diesem Modell stattgefunden. Uberall in den entwickelten Industrie- landern sinkt die Geburtenrate. Die Heiratsneigung geht zuruck, und immer haufiger lassen sich Ehepaare scheiden.

Kundernes boganmeldelser af Familienformen im sozialen Wandel (Universitatstaschenbucher)


Der er ingen anmeldelser af Familienformen im sozialen Wandel (Universitatstaschenbucher)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: