Fri fragt på alle bøger slutter kl. 23.59 - køb i dag

Du er her:
Einfuhrung in die historisch-vergleichende Soziologie Max Webers af Stephen Kalberg

Einfuhrung in die historisch-vergleichende Soziologie Max Webers

- Aus dem Amerikanischen von Thomas Schwietring

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Wiederbelebung der historisch-vergleichenden Soziologie in den vergan- genen Jahrzehnten wurde nur indirekt von Max Weber beeinflut, obwohl er eine empirisch fun... Læs mere

Die Wiederbelebung der historisch-vergleichenden Soziologie in den vergan- genen Jahrzehnten wurde nur indirekt von Max Weber beeinflut, obwohl er ein... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322873194
Udgivet:
02-07-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Wiederbelebung der historisch-vergleichenden Soziologie in den vergan- genen Jahrzehnten wurde nur indirekt von Max Weber beeinflut, obwohl er eine empirisch fundierte, vergleichende und historische Soziologie von uni- versaler Breite und Tiefe geschaffen hat. Seit seinem Tod im Jahr 1920 ist sein Ansehen als der fruchtbarste und anregendste Soziologe unserer Zeit stetig gewachsen. In den vergangenen Jahren hat eine weltweite Renaissance des Interesses an seinen Schriften eine wahre Flut von Literatur uber alle Aspekte seiner Soziologie hervorgebracht. Dennoch steht selbst Reinhard Bendix als Autor einer Reihe ausgezeichneter empirischer Studien, die wich- tige Aspekte aus Webers Soziologie nutzen (vgl. 1960; I 977a; 1980), im Schatten von historisch-vergleichenden Soziologen, die sich eher auf die marxistische Theorie berufen, wie Barrington Moore und Theda Skocpol, und auf die Sozialgeschichte Braudels, wie Charles Tilly. Immanuel Wal- lerstein, der eine ungemein einflureiche Schule begrundet hat, ist sowohl von der marxistischen als auch von der Braudelschen Tradition beeinflut worden. Zum Teil kann Webers bescheidener Einflu auf die heutige historisch- vergleichende Soziologie einfach erklart werden. Die vielen Wurdigungen, die seinem Werk zuteil wurden, waren unablassig begleitet von Vorbehalten und Kritik. Wahrend seine historisch-vergleichenden Arbeiten einerseits gefeiert wurden wegen ihrer unerreichten Breite und Fulle, die die Arbeiten anderer Begrunder der Soziologie weit uberragen, scheinen sie andererseits oft wahllos uber das gesamte Gebiet der Soziologie verstreut zu sein.

Kundernes boganmeldelser af Einfuhrung in die historisch-vergleichende Soziologie Max Webers


Der er ingen anmeldelser af Einfuhrung in die historisch-vergleichende Soziologie Max Webers

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: