Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern af Andrea Rommele

Direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern

- Professionalisierte Wahlkampftechnologien in den USA und in der BRD

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Im Zentrum dieser Arbeit steht die direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern bei professionalisierten Wahlkampfen. Das Internet, Telemarketing und direct m... Læs mere

Im Zentrum dieser Arbeit steht die direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern bei professionalisierten Wahlkampfen. Das Internet, Telemarketi... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322956293
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Im Zentrum dieser Arbeit steht die direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern bei professionalisierten Wahlkampfen. Das Internet, Telemarketing und direct mailing eroffnen als neue Formen der direkten Kommunikation den politischen Parteien die Moglichkeit, die Burger massenhaft und dennoch personlich, d.h. direkt anzusprechen. Versuchen Parteien im Kampf um Wahlerstimmen, Burgern nach dem Munde zu reden und mit auf sie zugeschnittenen Versprechungen zu kodern? Gewinnt der Marketing-Charakter die Oberhand? Oder konzentrieren sich die Parteien in ihrer zielgruppenspezifischen Ansprache auf ihre zentralen Wahlaussagen? Dieser Frage geht die Arbeit vergleichend nach. Nach einer historischen Analyse der Veranderung der Wahlkampfkommunikation, stehen in der empirischen Analyse direct-mailing-Aktionen bei amerikanischen Prasidentschaftswahlkampfen sowie bei Bundestagswahlkampfen im Mittelpunkt. Neben den mailings und Wahlprogrammen der Parteien bilden Interviews mit den Wahlkampfmanagern, politischen Beratern und verantwortlichen Parteifunktionaren die empirische Grundlage der Arbeit. Dass sich nahezu alle Parteien in ihrer direkten Wahlerkommunikation auf die zentralen Themen ihrer Wahlprogramme konzentrieren, ist ein zentrales Ergebnis der Arbeit. Auch widerlegt die Arbeit empirisch die bisher gangige Meinung, dass Briefe der politischen Parteien sogleich in den Papierkorb wandern: Die Inhalte personalisierter Serienbriefe werden zur Kenntnis genommen und regen zur politischen Diskussion an. Die Arbeit leistet einen wichtigen Beitrag zum Verstandnis professionalisierter Wahlkampfe.

Kundernes boganmeldelser af Direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern


Der er ingen anmeldelser af Direkte Kommunikation zwischen Parteien und Wahlern

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: