Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die Stalinisierung der SED af Harold Hurwitz

Die Stalinisierung der SED (Schriften DES Zentralinstituts fur Sozialwiss Forschung der fu Berlin)

- Zum Verlust von Freiraumen und sozialdemokratischer Identitat in den Vorstanden 1946-1949

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Stalinisierung der SED begann nicht, wie oft angenommen, im Jahre 1948 als Reaktion auf den Kalten Krieg. Freiraume zum relativ offenen Diskurs in den paritatisc... Læs mere

Die Stalinisierung der SED begann nicht, wie oft angenommen, im Jahre 1948 als Reaktion auf den Kalten Krieg. Freiraume zum relativ offenen Diskurs in... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322850911
Udgivet:
13-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 402,19
kr. 389,95

kr. 249,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Stalinisierung der SED begann nicht, wie oft angenommen, im Jahre 1948 als Reaktion auf den Kalten Krieg. Freiraume zum relativ offenen Diskurs in den paritatisch besetzten Fuhrungsgremien wurden in einem komplexen Vier-Phasen-Proze zuerst eingeschrankt, dann schrittweise eliminiert. Die Parteifuhrung verlie sich immer mehr auf zentral gesteuerte Disziplinierungs- und Gleichschaltungsmanahmen, nachdem ab Herbst 1946 zunehmend erkennbar wurde, da die SED als 'Russenpartei' in der Sowjetzone freie Wahlen nicht gewinnen wurde und sich die 'Einheitspartei' mit andauernden Fraktionskampfen, Resignation und Passivitat an der Basis in einer Krise befand. Der 'internationale Klassenkampf' beschleunigte den Stalinisierungsproze. Neun Monate vor der erklarten Wandlung zur 'Partei neuen Typs' war der Weg dahin organisatorisch und ideologisch bereits beschritten. All das geschah nicht ohne Stunden der Wahrheit und Momente der Abwehr seitens derer aus beiden Lagern, die sich einen demokratischen Neubeginn mit der SED erhofft hatten.'(...) Mit seinem Buch leistet Hurwitz selbst einen wichtigen Beitrag zur Aufarbeitung, weil er darin mit wissenschaftlich differenzierter Sicht die Anfnge und Vernderungen der SED erhellt.'Die Zeit, 25.07.1997

Kundernes boganmeldelser af Die Stalinisierung der SED (Schriften DES Zentralinstituts fur Sozialwiss Forschung der fu Berlin)


Der er ingen anmeldelser af Die Stalinisierung der SED (Schriften DES Zentralinstituts fur Sozialwiss Forschung der fu Berlin)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: