Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die Stadt in der Sozialen Arbeit

Die Stadt in der Sozialen Arbeit

- Ein Handbuch fur soziale und planende Berufe

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Detlef Baum Die Stadt besteht nicht nur aus Hausern und Straen, sondern auch aus Menschen mit ihren Hoffnungen' (Augustinus) Hat der Kirchenlehrer Augustinus bereits... Læs mere

Detlef Baum Die Stadt besteht nicht nur aus Hausern und Straen, sondern auch aus Menschen mit ihren Hoffnungen' (Augustinus) Hat der Kirchenlehrer Aug... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531907253
Udgivet:
03-02-2008
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 419,95

kr. 269,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Detlef Baum Die Stadt besteht nicht nur aus Hausern und Straen, sondern auch aus Menschen mit ihren Hoffnungen' (Augustinus) Hat der Kirchenlehrer Augustinus bereits in der Mitte des 4. Jahrhunderts am Beispiel s- ner Heimatstadt Tagaste und seiner Lehrstatten Karthago, Rom, Mailand das Problem - kannt, mit dem wir es heute zu tun haben? Ist fur ihn die Frage bereits virulent, dass sich mit der Entwicklung der Stadt als Lebensform nicht nur eine spezifische Lebensweise durchsetzt, die wir urban nennen und die wir mit Zivilisation, Kultur und Modernitat v- binden, sondern dass auch spezifische Probleme fur den Stadter aus dieser Struktur und Dynamik eines solchen urbanen Lebens erwachsen? Welche Bedeutung die Stadt heute auch immer fur uns hat, welche Hoffnungen wir mit ihrer Lebensform auch immer verbinden: die Stadt ist heute nicht mehr nur die Quelle zi- lisatorischen Forschritts, der Hort des kulturellen Erbes einer Gesellschaft und der Inno- tionen. Sie ist inzwischen auch zu einem Problemfall' geworden und die Probleme, die ihre Struktur und Dynamik aufwerfen, werden zu Problemen der Menschen in ihr. Und in Anlehnung an Augustinus konnte man auch formulieren: Eine Stadt ist immer auch ein Gemeinwesen - unabhangig von der Frage, ob wir sie zunachst als Handelsstadt, Wirtschaftsstandort, global city' oder als politisches Machtzentrum identifizieren. Sie - steht eben nicht nur aus Markten, aus politischen und wirtschaftlichen Machtzentralen und Verkehrsadern, sondern aus Burgern und ihrem gemeinsamen Interesse an der res publica.

Kundernes boganmeldelser af Die Stadt in der Sozialen Arbeit


Der er ingen anmeldelser af Die Stadt in der Sozialen Arbeit

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: