Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die soziale Ordnung des Grundgesetzes af Helmut Ridder

Die soziale Ordnung des Grundgesetzes

- Leitfaden zu den Grundrechten einer demokratischen Verfassung

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Vor mehr als 25 Jahren ist das Grundgesetz fur die Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten. Im Auftrag der westlichen Besatzungsmachte eilends als notdurfti- ge... Læs mere

Vor mehr als 25 Jahren ist das Grundgesetz fur die Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten. Im Auftrag der westlichen Besatzungsmachte eilends al... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322842312
Udgivet:
08-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste

Andre udgaver:

(Bog, paperback), Tysk
kr. 371,70
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Vor mehr als 25 Jahren ist das Grundgesetz fur die Bundesrepublik Deutschland in Kraft getreten. Im Auftrag der westlichen Besatzungsmachte eilends als notdurfti- ges Verfassungsgewand fur ein vorlaufiges westdeutsches Staatsfragment geschnei- dert, ist es, wie die Bundesrepublik selbst, spatestens durch die 'Ostvertrage' jener Vorlaufigkeit enthoben worden, die zu seinem Anspruch auf Menschen und Gebiet jenseits der Grenzen gehorte. Diese autonom gesetzte Mission hat die Ge- schichte kassiert, nachdem 'der Westen' das Pochen auf sie lange toleriert und, frei- lich tunlichst ohne sich vor dem Alliierten des Weltkriegs gegen den Faschismus all- zusehr moralisch zu entbloen, gefordert hatte. Auch 'europaischer' Atlantismus von ultramontanem Format ist nun eher storend geworden. So ist die in der Praambel des Grundgesetzes angesprochene 'Ubergangszeit' zu- ende gegangen, ohne da dieses ziemlich lautlose Erloschen zugleich das Ende des Grundgesetzes und der Bundesrepublik Deutschland darstellte. Da es nie zu den Starken deutscher Politik und Amtlichkeit gehort hat, Lautloses zu registrieren und auf Lautloses zu reagieren, hat es sich nicht gebuhrend herumgesprochen. Auch nach Karlsruhe ist die Kunde noch nicht gedrungen, wie z. B. dem 'Kyffhauser- Urteil' des Bundesverfassungsgerichts zum 'Grundvertrag' zwischen der Bundes- republik Deutschland und der DDR zuverlassig entnommen werden kann. Und da der subalterne Biereifer, mit dem das amtliche Teutonentum an Rechtsstaat und Demokratie Ma nimmt, abgekuhlt sei, lat sich im Blick auf die bluhende poli- tische Ketzerverfolgung wei Gott nicht sagen.

Kundernes boganmeldelser af Die soziale Ordnung des Grundgesetzes


Der er ingen anmeldelser af Die soziale Ordnung des Grundgesetzes

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: