Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die Solidaritat der modernen Gesellschaft af Ursula Dallinger

Die Solidaritat der modernen Gesellschaft

- Der Diskurs um rationale oder normative Ordnung in Sozialtheorie und Soziologie des Wohlfahrtsstaats

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Vorworte sind der Ort des Dankes an Menschen, die das Zustandekommen eines Buches gefordert haben, und des Ruckblicks auf die geleistete Arbeit, die darin stecken. I... Læs mere

Vorworte sind der Ort des Dankes an Menschen, die das Zustandekommen eines Buches gefordert haben, und des Ruckblicks auf die geleistete Arbeit, die d... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531916446
Udgivet:
06-07-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Vorworte sind der Ort des Dankes an Menschen, die das Zustandekommen eines Buches gefordert haben, und des Ruckblicks auf die geleistete Arbeit, die darin stecken. In meinem Falle sind viele Menschen zu berucksichtigen, die teils beabsichtigt, teils indirekt und - beabsichtigt dessen Entstehung unterstutzten. Zu letzten zahlen Kollegen und Kolleginnen, mit denen ich Flurgesprache oder Debatten zwischen Tur und Angel fuhrte wie auch die unter WiMis' sicherlich ublichen Gesprache um Gelingen oder Blockaden von Qualifi- tionsarbeiten. Diese informellen Netzwerke des fachlichen Diskurses waren moglich am Institut fur Soziologie der Universitat Hamburg (obwohl die Teekuche alles andere als ein anheimelnder Ort ist). Fur gezielte und gewollte Unterstutzung danke ich vor allem Prof. Dr. Max Miller, in dessen Kolloquium ich entscheidende Hinweise erhielt, und Prof. Dr. Birgit Pfau-Effinger, die meine Forschung nach eigenen Schwerpunktsetzungen tolerierte und forderte. Wie in vielen Vorworten so ist auch in diesem eine Entschuldigung gegenuber der - genen Familie notig, die viele Stunden ohne mich verbrachte und vor allem ich ohne sie. Wissenschaft ist jedoch nicht sonderlich familienfreundlich, weil hohe geistige Prasenz und Konzentration erforderlich sind, die konkurriert mit der hohen Prasenz, die auch kleine Erdenburger brauchen. Bei entsprechender Belastungsbereitschaft, ungewohnlichen - beitsorten und -zeiten kann man aber letztlich eine Balance herstellen, die sich manchmal nicht nur als Stress anfuhlt, sondern auch als eine Balance des Glucks' (M. von Trotta). Einleitung

Kundernes boganmeldelser af Die Solidaritat der modernen Gesellschaft


Der er ingen anmeldelser af Die Solidaritat der modernen Gesellschaft

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: