Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die Macht der Parlamente af Martin Sebaldt

Die Macht der Parlamente

- Funktionen und Leistungsprofile nationaler Volksvertretungen in den alten Demokratien der Welt

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Macht der Parlamente ist ein paradoxes Phanomen: Wo Volksvertretungen an einer Stelle Potential gewinnen, verlieren sie es oft zugleich an einer anderen. Das jun... Læs mere

Die Macht der Parlamente ist ein paradoxes Phanomen: Wo Volksvertretungen an einer Stelle Potential gewinnen, verlieren sie es oft zugleich an einer a... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531918860
Udgivet:
16-11-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 419,95

kr. 269,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Macht der Parlamente ist ein paradoxes Phanomen: Wo Volksvertretungen an einer Stelle Potential gewinnen, verlieren sie es oft zugleich an einer anderen. Das jungst gewa- te Europaische Parlament ist dafur beispielhaft: Noch nie war es im Gesetzgebungsprozess der EU so einflussreich wie heute, und mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon wurden seine Legislativrechte noch einmal nachhaltig gestarkt. Gleichzeitig aber ist die Beteiligung an seiner Wahl auf ein neues Rekordtief gefallen; die immer groer werdende Gestaltungsmacht der Straburger Parlamentarier ruht also auf schwacherer elektoraler Basis als je zuvor. Schon auf den ersten Blick wird also klar, dass parlamentarische Macht viele Facetten und gegenlaufige Entwicklungstrends impliziert, mithin auf einer komplexen Basis grundet. Sie lasst sich eben nicht nur aus staats- und verfassungsrechtlichen Festlegungen ableiten, sondern sie erwachst in mindestens genauso starkem Mae aus der politischen Praxis, die von formalrechtlichen Fixierungen eben stark abweichen kann. Die vorliegende Studie geht diesem Sachverhalt in einem breit angelegten internationalen Vergleich auf den Grund und dient sowohl der Messung parlamentarischer Machtprofile in 23 alten' Demokratien we- weit als auch der Beantwortung der Frage, welche Leistungen diese Volksvertretungen am Ende fur ihre politischen Systeme erbringen.

Kundernes boganmeldelser af Die Macht der Parlamente


Der er ingen anmeldelser af Die Macht der Parlamente

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: