Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Die Europaische Gemeinschaft

Die Europaische Gemeinschaft

- Entwicklung und Stand Ein Grundri

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Vom 15. bis 18. Juni 1989 finden zum dritten Mal die Direktwah- len zum Europaischen Parlament statt. Die Rahmenbedingungen dieser Wahl stellen sich wesentlich gunst... Læs mere

Vom 15. bis 18. Juni 1989 finden zum dritten Mal die Direktwah- len zum Europaischen Parlament statt. Die Rahmenbedingungen dieser Wahl stellen sich w... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322926456
Udgivet:
09-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 339,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Vom 15. bis 18. Juni 1989 finden zum dritten Mal die Direktwah- len zum Europaischen Parlament statt. Die Rahmenbedingungen dieser Wahl stellen sich wesentlich gunstiger dar als noch vor funf Jahren. Mit dem Beitritt Spaniens und Portugals zur Europaischen Gemeinschaft im Jahr 1986 verdoppelte die EG ihre ursprungliche Mitgliederzahl. Weitere Beitrittskandidaten haben entweder ihr Gesuch bereits eingereicht oder diskutieren eine Mitgliedschaft in der Gemeinschaft und stehen bereit, in die EG aufgenommen zu werden. 1987 trat mit der Einheitlichen Europaischen Akte (EEA) die er- ste umfangreiche Vertragsreform in Kraft, die der EG neue ver- bindliche Zustandigkeiten im Umweltschutz, in der Forschungspo- litik, in der Sozial- und Wahrungspolitik zuweist. Auch wurde ver- bindlich die Einrichtung eines EG-Binnenmarkts zum 1. Januar 1993 beschlossen. Die Zielperspektive Binnenmarkt hat in den Mitgliedslandern der Gemeinschaft eine auergewohnliche Dyna- mik erzeugt. Politiker, Parteien, Gewerkschaften, Unternehmen, Wissenschaftler, Journalisten und zunehmend auch der Burger set- zen sich mit diesem Thema auseinander. Die viel genannte 'Euro- sklerose' ist uberwunden. Der Binnenmarkt wird nicht nur als Symbol des neuen Selbstbehauptungswillens in Europa begriffen, sondern auch in anderen Teilen der Welt. Ja, hier fuhrt er sogar zu Befurchtungen uber eine 'Festung Europa'. Mit den Beschlussen des Europaischen Rats im Februar 1988 in Brussel - Reform der Agrarpolitik, Konsolidierung des Haushalts und Verdoppelung des Regional- und Sozialfonds - hat die Euro- paische Gemeinschaft das leck geschlagene Schiff Europa wieder flott gemacht.

Kundernes boganmeldelser af Die Europaische Gemeinschaft


Der er ingen anmeldelser af Die Europaische Gemeinschaft

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: