Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Der Streit um die Hochschulrahmengesetzgebung des Bundes af Tobias Hoymann

Der Streit um die Hochschulrahmengesetzgebung des Bundes

- Politische Aushandlungsprozesse in der ersten groen und der sozialliberalen Koalition

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: 1. 1 Thematische Einfuhrung und Fragestellungen Zum Bildungs- bzw. Hochschulbereich mussten wir also feststellen, dass das 1 Herstellen von Einvernehmlichkeit nicht... Læs mere

1. 1 Thematische Einfuhrung und Fragestellungen Zum Bildungs- bzw. Hochschulbereich mussten wir also feststellen, dass das 1 Herstellen von Einverneh... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531923437
Udgivet:
11-05-2010
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 359,95

kr. 229,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
1. 1 Thematische Einfuhrung und Fragestellungen Zum Bildungs- bzw. Hochschulbereich mussten wir also feststellen, dass das 1 Herstellen von Einvernehmlichkeit nicht moglich ist. ' - Mit dieser ernuchtern- 2 den Feststellung scheiterte 2004 die Arbeit der Bundesstaatskommission, die von Bundestag und Bundesrat mit der Modernisierung der bundesstaatlichen Ordnung beauftragt worden war. Eine Reform des Foderalismus war seinerzeit als notwendig angesehen worden, um die Verflechtung von Bundes- und L- derkompetenzen zu entzerren und so die Gesetzgebung zu erleichtern. Die L- der hatten hierzu unter anderem die Abschaffung des Bundeshochschulrahm- gesetzes und die Streichung von dessen Grundlage sowie der Gemeinschafts- 3 aufgabe Bildungsplanung' im Grundgesetz gefordert. Diese hatten dem Bund seit Jahrzehnten eine teils intensive Beteiligung an der Bildungs- und Ho- schulpolitik ermoglicht, weswegen der Bund in diesem Bereich auch nicht zu Zugestandnissen bereit gewesen und so auch insgesamt keine Einigung uber eine Foderalismusreform zustande gekommen war. Die Kommissionsarbeit 4 musste daraufhin ergebnislos eingestellt werden. 1 Vorsitzender Franz Muntefering in der 11. Sitzung der KOMBO am 17. 12. 2004, StBer. , S. 279. 2 Kommission von Bundestag und Bundesrat zur Modernisierung der bundesstaatlichen O- nung. 3 Bund und Lander waren sich in der Kommission zwar grundsatzlich uber die Abschaffung des HRG einig, jedoch nicht in der Frage, inwieweit dem Bund kunftig noch Kompetenzen fur die Abschlusse und die Zulassung zu den Hochschulen bleiben sollten. Im Bereich der Bildun- planung bestand der Bund auf einer Beibehaltung seiner Kompetenzen; ggf.

Kundernes boganmeldelser af Der Streit um die Hochschulrahmengesetzgebung des Bundes


Der er ingen anmeldelser af Der Streit um die Hochschulrahmengesetzgebung des Bundes

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: