Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Demografischer Wandel und Kultur

Demografischer Wandel und Kultur

- Veranderungen im Kulturangebot und der Kulturnachfrage

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Die Beschaftigung mit der Frage der demografischen Entwicklung ist gese- schafts- und kulturpolitisch nicht ganz leicht. Uber die Interpretation und - wertung der Fa... Læs mere

Die Beschaftigung mit der Frage der demografischen Entwicklung ist gese- schafts- und kulturpolitisch nicht ganz leicht. Uber die Interpretation und -... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531914459
Udgivet:
27-02-2009
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 329,95

kr. 219,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Die Beschaftigung mit der Frage der demografischen Entwicklung ist gese- schafts- und kulturpolitisch nicht ganz leicht. Uber die Interpretation und - wertung der Fakten und Prognosen streiten sich die Gelehrten' auch heute noch, ideologische Grabenkampfe eingeschlossen, und ist diese Hurde gen- men, bleibt immer noch die skeptische bis defatistische Haltung: Was kann Kulturpolitik schon daran andern? Man gerat leicht in Gefahr, in bereit liegende Fallen zu treten. Da ist etwa die Konservativismusfalle, die jene gerne aufst- len, die das Thema Demografie nur im Zusammenhang mit nationalsozialis- scher Mutterkreuzideologie sehen konnen. Andererseits ist aber auch vor der Alarmismusfalle zu warnen, in die man durchaus geraten kann, wenn man allzu stark die negativen Folgen des demografischen Wandels betont. Denn zunachst ist vor die Klammer zu ziehen, dass die Tatsache, dass die Menschen heute - zumindest in den wohlhabenden Staaten - alter werden und langer gesund bl- ben, ein gesellschaftlicher Fortschritt ist. Viele Menschen konnen ihn erleben und genieen. Aber es gibt auch hier Schattenseiten, weil diesen vielen Menschen noch mehr gegenuberstehen, die dieses Gluck nicht haben, die auf Grund von Kra- heit und Geldknappheit an der Multioptionsgesellschaft im Alter eben nicht teilhaben konnen. Es ist Aufgabe demokratischer Politik, auch diese Menschen in den Blick zu nehmen - auch in der Kulturpolitik. Gerade im Alter wird de- lich, wie soziale Exklusion und kulturelle Exklusion eine unheilige Allianz eingehen.

Kundernes boganmeldelser af Demografischer Wandel und Kultur


Der er ingen anmeldelser af Demografischer Wandel und Kultur

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: