Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Bildsprache und Medienbilder af Claudia Maria Wolf

Bildsprache und Medienbilder

- Die visuelle Darstellungslogik von Nachrichtenmagazinen

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Glaubt man Norbert Bolz, so ist der Mensch von Natur aus suchtig nach Bildern. Der Grund dafur liegt laut Bolz darin, da das nicht-instinktsichere Lebewesen Mensch f... Læs mere

Glaubt man Norbert Bolz, so ist der Mensch von Natur aus suchtig nach Bildern. Der Grund dafur liegt laut Bolz darin, da das nicht-instinktsichere Leb... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783531901688
Udgivet:
05-12-2007
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 489,95

kr. 319,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Glaubt man Norbert Bolz, so ist der Mensch von Natur aus suchtig nach Bildern. Der Grund dafur liegt laut Bolz darin, da das nicht-instinktsichere Lebewesen Mensch fur sein Uberleben auf die Hemmbarkeit seiner Bedurfnisse angewiesen ist. Und in dieser durch die fehlende Instinktgetriebenheit in uns Menschen eingeschriebenen Entkopp- 1 lung von Antrieb und spontaner Handlung liege unsere naturliche Nahe zu Bildern. Auch Hans Jonas betont, da Bildproduktion als rein menschliche Qualitat zu sehen sei, denn kein bloes Tier wurde von sich aus ein Bild hervorbringen. Biologisch - sehen sei bloe Reprasentation namlich nutzlos, da die Darstellung von etwas weder fur die Verfolgung vitaler Zwecke wie Ernahrung, Fortpflanzung, Versteck oder Ub- winterung Gewinn einbringe, noch die Umwelt oder den Zustand des Organismus selbst verandere. Ein bildmachendes Wesen' sei daher eines, das entweder dem Herstellen nutzloser Dinge frone, Zwecke auerhalb der biologischen habe oder letztere noch auf andere Art verfolgen konne als durch die rein instrumentelle Verwendung von Dingen - 2 durchwegs Eigenschaften, die ausschlielich dem Menschen zukommen. Doch nicht nur die Fahigkeit, Bilder hervorzubringen, ist eine rein menschliche Q- litat. Dem Tier sei es im Gegensatz zum Menschen nicht einmal moglich, zwischen Bi- trager und Bild zu unterscheiden, so Ferdinand Fellmann. Denn Tiere wurden ihre vi- ellen Erlebnisse immer direkt auf ihre gegenwartigen Bedurfnisse beziehen.

Kundernes boganmeldelser af Bildsprache und Medienbilder


Der er ingen anmeldelser af Bildsprache und Medienbilder

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: