Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Alfred Andersch

Alfred Andersch

- Perspektiven zu Leben und Werk

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: Der Schriftsteller Alfred Andersch (1914-1980) ware im Februar 1994 achtzig Jahre alt geworden - Grund genug, ihn als unbestrittene Schlusselfigur der Nachkriegsszen... Læs mere

Der Schriftsteller Alfred Andersch (1914-1980) ware im Februar 1994 achtzig Jahre alt geworden - Grund genug, ihn als unbestrittene Schlusselfigur der... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322916631
Udgivet:
13-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 389,95

kr. 249,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
Der Schriftsteller Alfred Andersch (1914-1980) ware im Februar 1994 achtzig Jahre alt geworden - Grund genug, ihn als unbestrittene Schlusselfigur der Nachkriegsszene mit einem Buch und einem Kongre uber sein Werk zu ehren. Niemand stellt die zentrale Rolle, die der Publizist im Kulturbetrieb des zertrummerten Deutschlands spielte, in Frage. Als Mitherausgeber von Der Ruf, Mitwirkender am Skorpion (eine literarische Zeitschrift, die nie erscheinen sollte) und den Frankfurter Heften, als Re- dakteur des 'Abendstudio' und Leiter des 'Radio-Essays' und schlielich als Her- ausgeber der Avantgardezeitschrift Texte und Zeichen wurde er zum Initiator eines neuen Literaturverstandnisses, das zunachst in der Gruppe 47 Schule machen sollte: Die Autonomie der Kunst war ihm von Anfang an Vorbedingung fur ihre politische Aussagekraft. Solchen Ungleichzeitigkeiten stellte er sich auch in seinem eigenen fiktionalen Werk. Und gerade hier, in seiner Rolle als Schriftsteller, die er fur sich selber um vieles hoher einschatzte, als Autor von Kurzgeschichten, Berichten, Romanen, Essays und Reisebeschreibungen (sie kommen in diesem Band alle zur Sprache), sollte ihm die uneingeschrankte Anerkennung versagt bleiben. Da ihm, der sehr bald schon im Ausland mit Sansibar oder der letzte Grund als Klassiker der deutschen Nachkriegsli- teratur gefeiert wurde, vom deutschen Literaturbetrieb der Buchner-Preis vorenthalten wurde, sollte ihn bis zu seinem Lebensende verdrieen. Selbst seine so gewichtigen wie innovativen Altersromane Efraim und Winterspelt brachten ihm bestenfalls' Ach- tungserfolge' ein.

Kundernes boganmeldelser af Alfred Andersch


Der er ingen anmeldelser af Alfred Andersch

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: