Udvidet returret til 31. januar 2017

Du er her:
Affirmation und Anderssein af Gerhard Schneider

Affirmation und Anderssein (Beitrage zur Psychologischen Forschung)

- Eine dialektische Konzeption personaler Identitat

(E-bog, PDF)

Beskrivelse: trauten, so zeigte sich aber andererseits, da fur die mich hier interessieren- de Thematik der psychischen Bedeutung von Fremdem nicht einfach Freuds psychoanalytisc... Læs mere

trauten, so zeigte sich aber andererseits, da fur die mich hier interessieren- de Thematik der psychischen Bedeutung von Fremdem nicht einfach Freuds ... Læs mere

Produktdetaljer:

Sprog:
Tysk
ISBN-13:
9783322916532
Udgivet:
13-03-2013
Vis mere

Sæt bog på liste

  • Bogliste
kr. 319,95

kr. 209,95

Du tilmelder dig Saxo Plusmedlemskab til 69 kr. hver måned. Se hvordan du sparer tre måneders Plusmedlemskab her

Til dig, der elsker bøger

Læs mere om Plusmedlemskab
Op til 70% rabat Fri fragt
Udvidet returret Ingen binding



OBS!
E-bogen kan ikke læses på Kindle eller i iBooks. Du kan læse e-bogen på computer, tablet, smartphone og diverse e-bogslæsere. Du skal bruge et specielt læseprogram til din enhed. Læs mere om programmer, sidetal og print af e-bøger her.



Forlagets beskrivelse
trauten, so zeigte sich aber andererseits, da fur die mich hier interessieren- de Thematik der psychischen Bedeutung von Fremdem nicht einfach Freuds psychoanalytisches Subjektmodell in seiner theoriestrukturellen wie -materialen Konkretisierung ubernommen werden konnte. Sozusagen ex negativo ergab sich ein Zugang von Schutz' phanomenolo- gischer Analyse des alltaglich-lebensweltlichen Selbstseins her, ist doch das Fremde ganz allgemein ein solches, das im Verstehenshorizont dieses Selbstseins (zumindest zunachst) nicht aufgeht. Vielmehr bringt es zur Erscheinung, was in der Normalitat des alltaglich-lebensweltlichen Selbst- seins ausgeklammert ist: sein Anders-sein-konnen, oder mit einem anderen Ausdruck: seine Kontingenz. Im weiteren Nachdenken uber die Problematik des Fremden, die uber das spezielle Ausgangsproblem der Fremdheit der kunstlerischen Moder- ne hinausfuhrte, zeigte sich, da mit einem dialektischen Begriff personaler Identitat, in dem die Kontingenz des Selbstseins im Sinne der Psychoana- lyse als dynamisch Fernzuhaltendes verstanden wird, die fundamentale Ambivalenz gegenuber Fremdem, der horror alieni neben dem amor alieni, rekonstruierbar wird. Und genau dies ist das systematische Anliegen dieses Buches: die Entwicklung eines dialektischen Begriffs personaler Identitat zur Rekonstruktion der Ambivalenz gegenuber Fremdem, ein Problem, das sich in der maandernden Beschaftigung mit der kunstlerischen Moder- ne als zentral ergeben hatte.

Kundernes boganmeldelser af Affirmation und Anderssein (Beitrage zur Psychologischen Forschung)


Der er ingen anmeldelser af Affirmation und Anderssein (Beitrage zur Psychologischen Forschung)

for at skrive en anmeldelse.

Se andre bøger, der handler om:

Se også: